AKOMAG ROICOM
DAS WIRTSCHAFTSPORTAL DE ZENTRALSCHWEIZ

Mediendienst

CSS fördert IT-Talente

Die CSS unterstützt in den kommenden drei Jahren das Projekt ICT Scouts/Campus. Sie unter- streicht damit ihre führende Rolle bezüglich Digitalisierung innerhalb der Krankenversiche- rungsbranche. Gleichzeitig hilft sie mit dieser Zentralschweizer Première mit, die ICT-Talente von morgen zu finden.

Die Idee von ICT Scouts/Campus, hinter dem ein von Firmen und öffentlicher Hand unterstützter gemeinnütziger Förderverein steht, ist so simpel wie überzeugend: Angesichts des akuten Informatik- Fachkräftemangels in der Schweiz werden in den 7. Klassen der Volksschulen junge ICT-Talente gesucht, um diese in einem Campus kontinuierlich und individuell zu fördern - ein Projekt, welches die CSS unterstützt. Nach Basel, Bern, Zürich, St. Gallen und Lenzburg wird Luzern der sechste Campus sein, der mithelfen wird, talentierte Jugendliche aufzuspüren, die sich für eine ICT-Laufbahn interessieren. Das Konzept des «CSS ICT Campus Zentralschweiz» lehnt sich stark an das Modell der Nachwuchs-Förderung im Sport an, wo Talente bereits in jungen Jahren gezielt gesichtet und danach gefördert werden. Zustande gekommen ist das neue Angebot nicht zuletzt dank des Vereins ICT Berufsbildung Zentralschweiz, dem regionalen Branchenverband der ICT-Berufe in der Zentralschweiz. Er spielte eine zentrale Vermittlerrolle zwischen den Initianten (Förderverein) und den involvierten Volksschulstellen.

Startschuss fällt Ende Juni

Der Startschuss für den CSS ICT Campus Zentralschweiz fällt mit der Eröffnungsfeier vom 26. Juni. Die Suche nach Jungtalenten in der Zentralschweiz hat jedoch bereits begonnen. Dazu besuchen speziell ausgebildete ICT-Scouts sämtliche 7. Klassen auf allen Sekundarschul-Leistungsniveaus in der Region. So entdeckte Talente – rund die Hälfte davon sind in der Regel Mädchen - werden dann eingeladen, bis zum Ende der obligatorischen Schulzeit regelmässig jeden zweiten Samstag im «CSS ICT Campus Zentralschweiz» ihr Talent kostenlos zu vertiefen. Dazu stellt die CSS unentgeltlich Räumlichkeiten an ihrem Hauptsitz in Luzern zur Verfügung und beteiligt sich auch finanziell. «Zu Beginn bestreitet jedes Talent im Sinne einer Art Aufnahmeverfahren ein Basic Programm», erklärt Rolf Schaub, Geschäftsleiter des Fördervereins den Ablauf. «Anschliessend werden die Projekte frei gewählt.» Dazu besteht einerseits ein Grundangebot aus fast der gesamten ICT-Welt (z.B. Webdesign, Gamedesign, Programmierung, Robotik oder Micro Computing). Andererseits können Talente, meist im etwas fortgeschrittenen Stadium, auch völlig eigene Projekte angehen. Am Schluss werden die Talente mit interessierten Lehrbetrieben und höheren Fach- und Hochschulen aktiv vernetzt.»

 CSS als grosser IT-Arbeitgeber

Dass sich die CSS gerade im Bereich ICT engagiert, ist kein Zufall, ist sie doch einer der grössten IT- Arbeitgeber in der Zentralschweiz. Und sie macht seit vielen Jahren einen sehr guten Job, um im IT- Personal-Markt genügend Nachwuchs zu finden. «Da ist es nur konsequent, dass wir die Talentförde- rung von ICT Scouts/Campus in den kommenden Jahren aktiv unterstützen», sagt Philomena Colatrella, CEO der CSS Versicherung. «Ich freue mich, dass wir mit unserem Engagement in die berufliche Zukunft von jungen Menschen investieren und so etwas gegen den Fachkräftemangel un- ternehmen können. Denn die Nachwuchsförderung im Bereich der Digitalisierung gehört zur Verant- wortung und zur Daueraufgabe der Wirtschaft.»

Kurzprofil der CSS Gruppe

Die CSS Gruppe mit Sitz in Luzern wurde 1899 gegründet. Das traditionsreiche Unternehmen versi- chert rund 1,7 Millionen Menschen und zählt mit einem Prämienvolumen von rund 6,17 Milliarden Franken zu den führenden Schweizer Kranken-, Unfall- und Sachversicherern. In der Grundversiche- rung ist sie Marktführerin: 1,38 Millionen Menschen vertrauen der CSS, die mit über 100 Agenturen schweizweit und rund 2700 Mitarbeitenden nahe bei ihren Versicherten ist. Die CSS stellt ihren Kun- den Informationen zur Verfügung, die Orientierung bieten und bei Entscheidungen in Gesundheitsfra- gen unterstützen.

Kurzprofil ICT Scouts/Campus

ICT Scouts/Campus ist eine grundlegend neue Art der Informatik-Talentfindung und -förderung. Das Programm unterscheidet sich von den über 600 MINT Förderangeboten in der Schweiz durch mehrere Alleinstellungsmerkmale. Es ist das einzige, welches Talente systematisch an den Volksschulen fin- det, diese im ICT Campus bis zum Ende der obligatorischen Schulzeitkontinuierlich fördert, und sie am Schluss aktiv mit den Lehrbetrieben und höheren Bildungsinstitutionen vernetzt.(pd.)

 ICT Scouts/Campus

 www.css.ch

 

zurück zur Übersicht