AKOMAG ROICOM
DAS WIRTSCHAFTSPORTAL DE ZENTRALSCHWEIZ

Kunst & Kultur

Kunstausstellung von Carmen Annen Bonati

Die Stansstader Gestalterin Carmen Annen Bonati stellt ihre Werke vom 23. März bis 14. April 2019 in der Sust ins Stansstad aus. Die Ausstellung steht unter Titel «La donna e mobile».

Ohne Zweifel darf man sich auf die Ausstellung freuen, denn wer den Weg von Carmen Annen verfolgt, weiss, dass sie sich zwar nicht jedes Mal neu erfindet, dass sie aber immer wieder künstlerisches Neuland betritt oder bisherige Elemente umgestaltet.  Bei ihren kunstvollen Metamorphosen kommt Carmen Annen ihre alte Leidenschaft für die Streifentechnik zugut: eine Leinwand bemalen, diese anschliessend  zerschneiden und die Streifen als Collage auf einer weiteren Leinwand zu einem finalen Bild zusammensetzen. Die Künstlerin bezeichnet sich nicht als Malerin, sondern als Gestalterin. Das Zeichnen respektive der Malvorgang findet bei ihr mit der Anordnung der Streifen statt. Die kräftigen, leuchtenden Farben sind dabei letztlich ein – wenn auch ein äusserst wichtiges - Mittel zum Zweck.

Viele der ausgestellten Collagen zeigen – beim gewählten Titel der Ausstellung wenig erstaunlich - den weiblichen Körper. In diesen Themenbereich gehören auch die fantasievollen Pumps mit atemberaubend hohen Absätzen, welche Carmen Annen eine Zeitlang lang zu immer neuen Kreationen anregten, oder die „Zauberschale“, eine virtuos geformte Früchteschale mit vielen kleinen Frauenporträts.

Ausstellungsort: Sust Stansstad
Vernissage: Samstag, 23. März, 17.00 – 19.00 Uhr
Öffnungszeiten: An Samstagen 14.00 – 17.00 Uhr, an Sonntagen 11.00 – 17.00 Uhr, an Donnerstagen 17.00 – 19.00 Uhr
Am Sonntag, den 7. April 2019, signiert Bruno Annen den Katalog "Gedichte“ mit Texten zu den Werken von Carmen Annen.

 

 

zurück zur Übersicht