AKOMAG
DAS WIRTSCHAFTSPORTAL DE ZENTRALSCHWEIZ

Kunst & Kultur

  • Szene aus "Das Doppel." Foto: © Bernhard Fuchs

Das Doppel.

Der Autor und Schauspieler Jens Nielsen verhandelt in seinem neuen Stück die Frage nach der Vorbestimmung oder Selbstgestaltung eines Schicksals. Am 25. April 2024 im Neubad in Luzern.

Ein Mann tritt auf. Er beginnt, ein Leben zu erzählen. Der Musiker begleitet ihn.
Im Publikum befindet sich ein zweiter Mann. Ihm scheint die Szene zu missfallen oder sie begeistert  ihn. Er unterbricht. Er äussert sich, schlägt Änderungen vor oder befiehlt sie. Sie kommen ins Gespräch. Und in den Streit. Denn wie dieses Leben erzählt sein soll, das muss zuerst erinnert werden. Und wie  sich alles zugetragen hat, bleibt zu entscheiden. Das aber misslingt dem Mann im Publikum. Denn ein
kurioses Trauma schlummert in den Tiefen der verschütteten Erinnerung.

Eine GMBH-PRODUKTION.CH
Jens Nielsen ist 1966 in Aarau geboren. Er lebt als Autor, Sprecher und Schauspieler in Zürich. Seit 2001 wurden zahlreiche seiner dramatischen Werke auf Bühnen gespielt und im Radio gesendet.

Ausgezeichnet mit einem Schweizer Literaturpreis BAK 2017.

Regie: Martha Zürcher
Musik: Christian Käufeler
Horst Peter Hottinger
Thorsten Jens Nielsen

Donnerstag, 25. April 2024, 20.00 Uhr, Neubad Luzern
CHF 30, ermässigt CHF 20
www.neubad.org

Reservation: www.lit-z.ch
lit.z in Kooperation mit der Literaturbühne Loge und dem Neubad Luzern (pd.)

zurück zur Übersicht