AKOMAG ROICOM
DAS WIRTSCHAFTSPORTAL DE ZENTRALSCHWEIZ

Kunst & Kultur

Der gute Mensch von Sezuan

Zug. Die Zuger Spiillüüt dürfen sich rühmen, die einst für den Broadway gedachte «Version 1943» des Stückes «Der gute Mensch von Sezuan» als erstes Theater in der Schweiz aufzuführen. Die Uraufführung fand 1943 am Schauspielhaus Zürich statt. Bertold Brecht lebte damals im kalifornischen Santa Monica und erarbeitete hinsichtlich einer Aufführung am Broadway in New York eine einfachere und emotionalere Stückversion. Erst im Jahr 2017 hat der Suhrkamp-Verlag diese Fassung offiziell in sein Repertoire aufgenommen. Die Aufführung in Zug ist demnach eine Schweizer Erstaufführung.

Ist das oberste Gebot des christlichen Glaubens, die Nächstenliebe, in unserer Welt überhaupt lebbar? Diese Frage liegt dem zwischen 1938 und 1940 entstandenen Stück von Bertold Brecht zugrunde. Brecht beantwortet sie mit «nein». Das Stück spielt in Sezuan, einer chinesischen Provinz, in der Korruption und Armut an der Tagesordnung sind. Der gute Mensch ist die Prostituierte Shen Te, die nicht nein sagen kann. Als ein Geschenk der Götter bekommt sie 1000 Silberdollar und kauft damit einen Tabakladen. Damit will sie Gutes tun. Schon am ersten Tag wird ihr Laden zum Asyl für Arme und Ausgegrenzte, denen sie Obdach gewährt und sie verköstigt. Ihr barmherziges Verhalten führt aber auch zum baldigen Ruin des kleinen Geschäfts.

www.burgbachkeller.ch

Weitere Aufführungen bis 12. Februar 2018

Theater im Burgbachkeller
Sankt-Oswalds-Gasse 3
6300 Zug
Tel. 041 711 96 30 /
info@burgbachkeller.ch

Verkaufsinformation
Theater im Burgbachkeller:
Tel 041 711 96 30
info@burgbachkeller.ch

Theater Casino Zug
Tel. 041 729 05 05
karten@theatercasino.ch
Starticket bei: Die Post, Coop City, Manor Zug

Eintrittspreis: CHF 35.00 / 24.00

 

zurück zur Übersicht