AKOMAG ROICOM
DAS WIRTSCHAFTSPORTAL DE ZENTRALSCHWEIZ

Unternehmen

Velokurier Luzern Zug AG

Das Express-Kurier-Unternehmen bedient die Stadtgebiete und die Agglomerationen von Luzern und Zug. Nationale Aufträge werden in Zusammenarbeit mit der Bahn und weiteren Partnern ausgeführt.

Am 1. September 1988 wurde in Luzern von Gewerbetreibenden und Aktivisten der seinerzeitigen «Pro Velo» der erste Velokurier in der Schweiz gegründet. Was mit einem medialen Paukenschlag begann – ein Velo mit Dach zierte die Presse von Luzern bis Sydney –, brauchte bald enorme Geduld und Kreativität, um sich zu etablieren. Unzählige begeisterte und bescheidene Velokurierinnen und Velokuriere sorgten in diesen Jahren für das unaufhaltsame Wachstum. Im Jahr 2000 eröffnete der Velokurier seine Filiale in Zug.

Breites Kundenspektrum

Mittlerweile nutzt ein breites Kundenspektrum die Dienstleistungen des Unternehmens. Dazu gehören in Luzern unter anderem das Labor Bussmann, das Hämatologische Zentrallabor oder die Studhalter Treuhand AG. Kunden schätzen den kurzfristig möglichen, schnellen, zuverlässigen und unkomplizierten Service der Velokurier Luzern Zug AG. So kann sich Thomas Bussmann, Geschäftsinhaber des Labors Bussmann, sein Speziallabor ohne Velokurier gar nicht mehr vorstellen. Auch Schindler setzt im Servicebereich auf den Kurierdienst. So werden zum Beispiel dringende Ersatzteile per Kurier an den Einsatzort der Liftmonteure gesandt.

Nationales Netzwerk

Seit der Gründungszeit hat der Velokurier Luzern-Zug seine Palette von flexiblen und innovativen Dienstleistungen stetig ausgebaut, welche auf die unterschiedlichen Bedürfnisse der Kunden abgestimmt sind. Dank dieser Kompetenz hat sich das Unternehmen in den letzten 25 Jahren zum unverzichtbaren Partner verschiedenster Unternehmen und Privatpersonen in der Zentralschweiz entwickelt. Für die täglich über 200 Aufträge sind 5 Velos in Luzern, zwei Velos in Zug und für die Region Zentralschweiz zwei Autos unterwegs, die für Transporte in Nachbarstädte wie Sursee oder Sarnen eingesetzt werden. Nationale Aufträge werden über das Netzwerk «swissconnect» verschickt. Hier arbeiten Velokuriere, Autokuriere und die SBB Hand in Hand, um die Sendung auf schnellstem Weg von A nach B zu bringen.

www.velokurierluzernzug.ch

zurück zur Übersicht