AKOMAG ROICOM
DAS WIRTSCHAFTSPORTAL DE ZENTRALSCHWEIZ

Unternehmen

Peka: Zubehör für Küche, Bad und Wohnraum

Die Firma Peka in Mosen produziert Auszugsysteme sowie komplette Lösungen für die Küchen- und Möbelindustrie. Das Unternehmen ist in diesem Bereich weltweit führend. Es exportiert in alle Kontinente.

In den vergangenen vier Jahrzehnten hat sich die Firma Peka in Mosen vom kleinen Betrieb für Rollschubführungen zum Spezialisten für Möbel- und Küchenbeschläge entwickelt. Derzeit sind 165 Mitarbeitende bei Peka tätig. «Die meisten Mitarbeitenden kommen aus dem Luzerner Seetal und den angrenzenden Gemeinden», sagt Andrea Scherer, Marketing-Assistentin bei Peka. Das Moser Unternehmen hat zudem eine Tochterfirma in Polen. Des Weiteren existieren weltweit 50 Vertretungen aus der Beschläge- und Möbelbranche.

800 Verkaufsartikel

Pfiffige Ideen sowie das stetige Weiterentwickeln und Produzieren von platzsparenden Produkten haben zu einem beachtlichen Sortiment von 800 Verkaufsartikeln geführt. In der Küchenbranche sind vor allem die Vorratsauszüge, Eckschranklösungen und Abfallsysteme bestens bekannt. Zielgruppen des Unternehmens sind primär Schreiner, Küchenstudios und die Küchenindustrie. «Wir exportieren in die ganze Welt, hauptsächlich jedoch in die umliegenden Nachbarländer», führt Andrea Scherer aus. Die Unternehmensziele von Peka sind die Entwicklung und der weitere Ausbau der Exportmärkte sowie führender Hersteller für Spezialbeschläge in der Küchenindustrie zu bleiben.

Über 50 internationale Patente

Zahlreiche international anerkannte Patente zeugen von der Innovationskraft der Peka-System AG. So ist die Firma heute weltweite Marktführerin für Hochschrankauszüge und Eckschranklösungen. Die neuste Serie heisst «Convoy» und ist eine neue Generation von Hochschränken. «Der Vorteil von ?Convoy? ist, dass die Tablare in der Höhe stufenlos verstellbar sind», meint Andrea Scherer. Zudem ist Peka Pionierin in der Entwicklung von benutzerfreundlichen, ökologisch durchdachten Abfalltrennsystemen. Hier heisst die komplett neuartige und innovative Erfindung «Samba». Der Benützer öffnet diesen Mechanismus, indem er ein unten angebrachtes Fusspedal runterdrückt. «Anschliessend kippt der Eimer kurz auf, und man kann den Abfall hineinwerfen. Danach schliesst die Front automatisch und gedämpft», schildert Andrea Scherer die Vorzüge. Peka verwendet für alle Systeme nur hochwertige Produkte mit hohem Nutzen und langer Lebensdauer. Diese Philosophie zieht sich wie ein roter Faden durch das Unternehmen und ist der Grundstein der Erfolgsgeschichte. Über 50 internationale Patente sorgen dafür, dass die Originale aus dem Hause Peka besser bleiben als die Kopien.

www.peka-system.ch

zurück zur Übersicht