AKOMAG ROICOM
DAS WIRTSCHAFTSPORTAL DE ZENTRALSCHWEIZ

Unternehmen

PanGas, Dagmersellen: Branchenleader in der Schweiz

Die PanGas AG ist gesamtschweizerisch führend in der Produktion von Gasen. Das Unternehmen ist in der Zentralschweiz stark verwurzelt. 200 Mitarbeitende sind in Dagmersellen am Hauptsitz tätig. PanGas fördert die eigenen Mitarbeitenden mit individuell angepassten Ausbildungsprogrammen.

Die PanGas AG in Dagmersellen stellt die Versorgung mit technischen und medizinischen Gasen sicher. Es gibt kaum einen Bereich des Lebens, der nicht mit den Gasen von PanGas in Berührung kommt. Abnehmer der Gase sind unter anderem Spitäler und Dienstleistungsbetriebe. Dazu bedient PanGas auch Schweiss-, Grill-, Propan- oder Ballonheliumkunden. Ein weiterer Einsatz ist die Versorgung von Patienten mit dem medizinischen Sauerstoff Conoxia. Dieser ist ein lebenswichtiges Gas für die Behandlung von Patienten aller Altersstufen. Zum Einsatz gelangt dieses Gas auf Pflege- und Intensivstationen und im Operationssaal. Ein aktuelles Thema ist die Stromerzeugung. Für die Herstellung von Solarzellen braucht es Gase. PanGas ist in der Schweiz der führende Anbieter und liefert auch die dazu notwendige Anwendungs- und Versorgungstechnik.

Nebst Standardgasen wie Sauerstoff, Stickstoff, Argon, Wasserstoff und Helium bietet PanGas auch vielseitige Gasgemische an. Diese werden unter anderem in der Forschung, in der Industrie oder in der Mess- und Regeltechnik verwendet. Kalibriergase für Abgastests sorgen dafür, dass die Messgeräte in den Autogaragen die korrekten Messwerte anzeigen. «Dafür ist PanGas vom Staat offiziell zertifiziert», sagt Thomas Haefliger, Leiter Marketing-Kommunikation bei PanGas.

Herstellung der Gase

Die Herstellung der Gase ist komplex. Die bekannten Gase Sauerstoff, Stickstoff und Argon werden in einem aufwändigen Verfahren aus der Umgebungsluft gewonnen. PanGas investierte eigens dafür 68 Millionen Franken in die 2011 in Betrieb genommene neue Luftzerlegungsanlage in Muttenz. PanGas stellt so die zukünftige Versorgung der Schweiz mit Gas sicher.

Gase werden gasförmig oder tiefkalt verflüssigt in Flaschen oder Tanks an die Kunden ausgeliefert. In Einzelfällen auch per Leitung. PanGas verfügt über ein gut ausgebautes Vertriebsnetz in der ganzen Schweiz – sei dies auf der Schiene oder auf der Strasse. Das Werk in Dagmersellen hat einen direkten Bahnanschluss.

200 Mitarbeitende in Dagmersellen

PanGas beschäftigt in der ganzen Schweiz 310 Mitarbeitende, davon 200 in Dagmersellen. Das Unternehmen ist eine Tochter der weltweit führenden Linde Group mit knapp 50 000 Mitarbeitenden in über 100 Ländern. Diese Konstellation garantiert PanGas, auch in Zukunft bei forschungs- und entwicklungsintensiven neuen Gasanwendungen eine führende Rolle zu spielen.

PanGas ist mit der Zentralschweiz stark verbunden und hat sogar seine Wurzeln hier: Das Unternehmen wurde im Jahr 1909 als Sauerstoff- und Wasserstoff-Werke Luzern AG gegründet. Zudem stammt der Grossteil der Mitarbeitenden am Hauptsitz in Dagmersellen aus der Region. Die Zentralschweiz bietet PanGas eine ideale zentrale Lage für die Versorgung von Kunden in allen Teilen der Schweiz.

Die Mitarbeitenden werden bei PanGas stark gefördert. «Schulung und Weiterbildung sind uns wichtig», sagt Thomas Haefliger. Neben einer intensiven Einführung für neue Mitarbeitende haben Weiterbildungen in den Bereichen Sicherheit, Kundenservice, Vertrieb oder Six Sigma einen hohen Stellenwert. PanGas unterstützt seine Mitarbeitenden mit individuell angepassten Ausbildungsprogrammen. «Nur gut qualifizierte Mitarbeitende können unseren Kunden einen einwandfreien Service bieten», weiss Thomas Haefliger.

www.pangas.ch

zurück zur Übersicht