AKOMAG ROICOM
DAS WIRTSCHAFTSPORTAL DE ZENTRALSCHWEIZ

Unternehmen

Mauchle Metallbau AG lässt sich nicht bremsen

Die Mauchle Metallbau AG in Sursee gehört mit ihren 65 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zu den führenden Stahlbauunternehmen der Schweiz. Die Firma ist im Stahlbau, im Metallbau und seit gut zehn Jahren auch im Schwimmbadbau tätig. In fünf Produktionshallen werden Aufträge für Kunden aus der ganzen Schweiz und dem angrenzenden Ausland gefertigt. Dazu gehören auch namhafte Grossprojekte.

Die 1964 von Anton Mauchle gegründete Firma veränderte sich mit dem Eintritt der zweiten Generation 1983 (Felix Mauchle) zusehends. Ursprünglich stark verankert in der Produktion von Stalleinrichtungen, gewannen der Stahl- und der Metallbau immer mehr an Bedeutung. Inzwischen geniesst das Unternehmen in der ganzen Schweiz einen ausgezeichneten Ruf, was nicht zuletzt auch die Referenzenliste beweist. Unter den herausragenden Projekten befinden sich im Stahlbau etwa das Fussballstadion in Thun, die Hängeseilbrücke über den Rhein bei Buchs oder ein beeindruckendes Gebäude im Zentrum von Locarno, «La Ferriera». Für dieses Objekt wurde die Mauchle Metallbau AG gar mit dem europäischen Stahlbaupreis ausgezeichnet. Weiter wurden drei Objekte des Star-Architekten Santiago Calatrava ausgeführt, so beispielsweise das Hängedach am Bahnhof Luzern.

In der Sparte Metallbau widmet sich das Unternehmen inzwischen vor allem den Bereichen Treppen und Brandschutzabschlüsse. Die Konstruktion von architektonisch anspruchsvollen Treppen mit komplizierter Geometrie ist eine Spezialität der Mauchle Metallbau AG.

Seit ungefähr 1998 hat die Mauchle Metallbau AG auch im Schwimmbadbau, bei der Herstellung von Edelstahlbädern, erfolgreich Fuss gefasst. Und sie will sich auch in dieser Sparte nicht bremsen lassen. Das hat sie kürzlich mit zwei Klagen bewiesen, als sie sich bei Ausschreibungen benachteiligt fühlte. Als aufstrebendes Unternehmen im Bau von Schwimmbädern kann die Firma Mauchle noch keine unbegrenzt lange Liste von Grossprojekten präsentieren, was sich bei den Ausschreibungen negativ auswirkte. Das verwundert sehr, wenn man die eindrücklichen Objekte sieht, welche die Firma Mauchle im Bereich des Bäderbaus bereits verwirklicht hat. Öffentliche und private Hallenbäder und Freiluftbäder gehören ebenso dazu wie Therapiebäder, Hotelbäder oder Wellnessanlagen. Die Edelstahlbecken im Freibad Lättich in Baar und im kürzlich eröffneten Lido Sarnen wurden durch die Mauchle Metallbau AG erstellt. Ein weiteres Beispiel ist das Wellnessbecken auf dem Dach des Hotels und Spa auf dem Hürlimann-Areal in Zürich. Sie wurden alle individuell nach Kundenwunsch mit Chromstahl angefertigt. Das Know-how ist unbestritten vorhanden.

www.mauchleag.ch

zurück zur Übersicht