AKOMAG ROICOM
DAS WIRTSCHAFTSPORTAL DE ZENTRALSCHWEIZ

Unternehmen

Lackieren auf High-Tech-Niveau

Immer einen Schritt voraus sein. Dies ist das Credo von Daniel Meienberg, dem Besitzer der Paint Styling AG in Dallenwil. Die Veredelung verschiedenster Materialien mit stets neu entwickelten Technologien ist für ihn und sein Team Herausforderung und Leidenschaft zugleich.

Am Anfang war da die grosse Leidenschaft von Daniel Meienberg für Autos. Und ein grosses Hagelgewitter. Dieses ging just an jenem Tag vor 23 Jahren über Nidwalden nieder, als sich Daniel Meienberg mit einem Partner in Ennetbürgen den Traum von der eigenen Autolackierwerkstatt erfüllte. «Die uns am Morgen noch plagende Sorge um Aufträge waren wir vorerst los», erinnert sich Daniel Meienberg mit einem Schmunzeln. Der Jungunternehmer machte damals die Arbeit so gut, dass er sich bis heute nicht über mangelnde Aufträge zu beklagen hat.

Nichts ist unmöglich

«Paint Styling», der Name steht für hohe Qualität und innovative Ideen. «Das Wort ?unmöglich?», so Daniel Meienberg, «existiert bei uns nicht.» Die Suche nach immer neuen und vor allem auch revolutionären Technologien im Spritztechnikbereich macht das Nidwaldner Unternehmen zu einer auch national führenden Firma. Autos zu lackieren ist zwar immer noch die grosse Leidenschaft, aber nicht mehr ausschliesslich. Für die Wagen der SBB werden heute Kunststoffteile nach einem bei «Paint Styling» entwickelten System lackiert. 350 SBB-Fahrzeuge sind in der Zwischenzeit mit Teilen ausgerüstet worden, die bei «Paint Styling» einen neuen Farbanstrich erhalten haben. Selbst ganze Flugzeuge fliegen auf verschiedenen Kontinenten mit der Bemalung der Nidwaldner Lackierspezialisten herum. «Damit unsere Dienstleistung auch flugtauglich ist, mussten wir spezielle Prüfungen absolvieren.» Heute ist der Betrieb SQS-zertifiziert nach ISO 9001.

KMU-Betrieb mit 42 Mitarbeitenden

Vom klassischen Zweimannbetrieb im Jahre 1986 ist «Paint Styling» in den vergangenen 23 Jahren zu einem stattlichen KMU-Betrieb mit 42 Mitarbeitenden angewachsen. Grossen Wert legt Firmeninhaber Daniel Meienberg auf die Ausbildung der Mitarbeitenden. «Die beste Investition, die ein Unternehmen machen kann», ist Daniel Meienberg überzeugt. So werden bei «Paint Styling» momentan nicht nur fünf eigene Lehrlinge ausgebildet: «Auf Grund unseres grossen Know-hows in den verschiedensten Bereichen der Lackiertechnik haben wir immer wieder Austauschlehrlinge aus anderen Betrieben in unserem neuen Werk in Dallenwil temporär zu Gast.»

Neuer Betrieb in Dallenwil

Vor etwas mehr als einem Jahr hat Daniel Meienberg in Dallenwil eine neue Produktionsstätte in Betrieb genommenen. Heute sei er zu 100 Prozent davon überzeugt, dass der Ausbauschritt richtig war, sagt der Firmeninhaber. Der bisherige Betrieb in Ennetbürgen liess keine Ausbaupläne mehr zu. Verschiedene Standortevaluationen in der Nähe der bisherigen Produktionsstätte verliefen negativ. «Auf der anderen Seiten war ich bereit, erneut einen grossen Schritt nach vorne zu wagen.» So wie damals, als er sich im Jahre 2000 für den Kauf einer modernen Pulverbeschichtungsanlage entschieden hat. 1,5 Millionen Franken wurde damals investiert. Auch im Bereich Nasslack, der vielfach bei landwirtschaftlichen Fahrzeugen Verwendung findet, kann «Paint Styling» heute an der Spitze mitreden. «Investitionen», ist der Patron überzeugt, «die sich gelohnt haben.» Paint Styling» zählt heute im Bereich Lackiertechnik zu den Branchenleadern und ist auch für Grossaufträge eingerichtet. Gute und zuverlässige Arbeit, das spricht sich in der Branche herum. Und auch, dass man bei «Paint Styling» auch bei ausgefallenen Kundenwünschen nicht gleich sagt: «Das geht nicht.»

www.paintstyling.ch

zurück zur Übersicht