AKOMAG ROICOM
DAS WIRTSCHAFTSPORTAL DE ZENTRALSCHWEIZ

Unternehmen

elfo ag, Sachseln – Spezialist für Formenbau und Kunststoff-Spritzgiessen

Das Sachsler Unternehmen elfo ag ist Spezialist für die Konstruktion und Herstellung von Werkzeugen und Spritzgussformen. Dank jahrelanger Erfahrung garantiert das Unternehmen Präzisionsarbeit auf höchstem Niveau. Beim international tätigen Hightech-Unternehmen arbeiten 77 Mitarbeitende. Ihre Passion ist es, für die Kunden Überdurchschnittliches zu leisten.

Wer zu Hause eine Kaffeemaschine hat, ist damit mit grösster Sicherheit auch Besitzer eines kleinen Stücks Obwaldner Know-how der Spitzenklasse. Denn seit Jahren vertrauen die Hersteller von Kaffeemaschinen in ihren Geräten auf den Einsatz von Wasserfiltern aus dem Hause elfo in Sachseln. Und für den Hörgeräte-Produzenten Phonak produzieren die elfo-Spezialisten einen winzig kleinen Mikrofonschutz, dessen Grösse in etwa der Hälfte eines Daumennagels entspricht. Es ist eine der Stärken des Obwaldner Unternehmens, die Produkte kundenspezifisch zu entwickeln und auch zu produzieren. Die Stärken der elfo ag finden sich bei Produkten und Komponenten für die Bereiche Haushaltgeräte-, Elektro-, Weisswaren-, Hygiene- sowie allgemeine Industrieanwendungen. Die Produktpalette umfasst unter anderem technische Filter, Verbundteile, Wasserfilter, Automatenteile, Kaffeefilter, Espressofilter oder Siebköpfe für Entsafter.

Alles aus einer Hand

Die elfo ag mit Sitz in Sachseln wurde 1976 als selbständige Firma gegründet. Der Firmenname wurde dabei von der damaligen Basistechnologie des Unternehmens, dem Electroforming, abgeleitet. Das Unternehmen konzentriert sich heute in erster Linie auf die beiden Kernkompetenzen Kunststoff-Spritzgiessen sowie den Werkzeug- und Formenbau. «Eine unserer Stärken ist es», so der seit 2008 als CEO dem Unternehmen vorstehende Sandor Wechlin, «dass wir für unsere Geschäftskunden Entwicklungs-, Industrialisierungs- und Produktionspartner in Personalunion sind.» Das heisst: Die elfo-Spezialisten begleiten den Prozess von der Projektstudie über die Erarbeitung des Pflichtenhefts bis hin zur Serienproduktion. «Diese enge Zusammenarbeit garantiert, dass das Produkt auch tatsächlich den Ansprüchen des Kunden gerecht wird.»


Qualitätskontrolle bei elfo ag

Investitionen für die Zukunft

Für die Kunden Überdurchschnittliches zu leisten, ist die Passion der hochqualifizierten Mitarbeitenden der elfo ag. Damit die hochgesteckten Ziele auch erreicht werden können, ist das Unternehmen bereit, entsprechende Investitionen zu tätigen. So wurde 2009 deutlich über 1 Million Franken investiert. So unter anderem in eine neue, vollelektronische Spritzgiessmaschine und eine Senk-Erodieranlage. Letztere ist, gekoppelt mit einer zweiten Senk-Erodieranlage, die erste ihrer Art in der Schweiz. Investitionen flossen aber auch in die Erschliessung neuer Märkte. Stärkster Absatzmarkt ist Europa (ohne Schweiz), gefolgt vom Schweizer Markt sowie Asien und Amerika. Schlüsselmärkte für die elfo ag sind die Bereiche Haushalt- und Gastroapparate, die Sanitär- und Hygieneindustrie sowie die Sparte Medizintechnik. Neuerdings ist die elfo ag laut CEO Sandro Wechlin auch in der Automobiltechnik tätig. «Gerade die Automobiltechnik und der Bereich Hygiene haben erfreulich zugelegt», verrät Wechlin. So stark, dass bei der elfo ag Erweiterungsinvestitionen ein ernsthaftes Thema sind.

www.elfo.ch

zurück zur Übersicht