AKOMAG ROICOM
DAS WIRTSCHAFTSPORTAL DE ZENTRALSCHWEIZ

Unternehmen

CSEM Zentralschweiz setzt sich für die Förderung von Innovation und Wachstum ein

Im Jahr 2000 erweiterte das CSEM (Centre Suisse d?Electronique et de Microtechnique) die Bandbreite seines technologischen Angebots durch die Gründung des Zentralschweizer Forschungszentrums in Alpnach und verstärkte damit zugleich seine Präsenz in der Zentralschweiz. Das CSEM in Alpnach kann nach zehn Jahren eine Vielzahl wissenschaftlicher Ergebnisse und technologischer Innovationen vorweisen.

Das CSEM ist ein bedeutendes Innovationszentrum der Schweiz. Dank seiner geografischen Expansionsstrategie in der Schweiz wie im Ausland konnte das CSEM sein Portfolio diversifizieren und sowohl Innovationen, als auch neue technologische Plattformen auf verschiedene industrielle Sektoren und Märkte ausweiten. Das Zentralschweizer Zentrum in Alpnach entstand auf gemeinsame Initiative von Politik und Wirtschaft. Politik und Wirtschaft sind denn auch die starken Partner der MCCS AG (Micro Center Central Switzerland). Die MCCS AG ist heute ein Netzwerk international führender Technologieunternehmen sowie mehrerer privater und öffentlicher Forschungsinstitutionen.

Beteiligt an bedeutenden Innovationen

Bis zur Gründung des CSEM in Alpnach im Jahre 2000 fand in der Zentralschweiz keine angewandte lokale Forschung im Bereich der Mikrotechnologie und Mikrosystemintegration statt. Die zahlreichen international wettbewerbsfähigen KMU der Region mit solchen Bedürfnissen mussten sich an weit entfernten Standorten nach Partnern umsehen. In nur zehn Jahren hat das CSEM Zentralschweiz einen wesentlichen Beitrag zur Entwicklung und Realisierung bedeutender Innovationen im Bereich der industriellen Mikrorobotik, der hochempfindlichen industriellen Sensorik, der Mikrooptik und der Mikrofluidik geleistet. Für die hohe Qualität seiner Arbeiten wurden diverse Preise und Auszeichnungen verliehen, unter anderem der renommierte «Swiss Technology Award» im Jahre 2007 für die Entwicklung des Pocket-Delta-Roboters.

Das CSEM Zentralschweiz in Alpnach hat seit seiner Gründung den Umsatz um etwa 40 Prozent gesteigert. Dank dieser Wachstumsdynamik wies das Zentrum Alpnach 2009 mit einer Belegschaft von 40 Mitarbeitenden einen Umsatz von 8,3 Millionen Franken auf. Den wirtschaftlichen Erfolg dieses neuen Forschungszentrums illustrieren auch die Bildung von Start-up-Unternehmen und die Ansiedlung von strategischen Kooperationspartnern. Dadurch konnten neue, für die Region Zentralschweiz wertvolle Arbeitsplätze geschaffen werden.

Zentralschweizer Wirtschaft profitiert direkt

Seit der Gründung im Jahre 2000 hat das CSEM in Alpnach auf Partnerschaften mit öffentlichen und privaten Organisationen gesetzt, um den Transfer von Technologie in die Wirtschaft effizienter zu gestalten. Die wichtigsten etablierten Kooperationen umfassen das Micro Center Central Switzerland (MCCS), den Technopark Luzern D4 in Root und den Micropark Pilatus AG in unmittelbarer Nachbarschaft zum CSEM. In den ersten zehn Jahren des CSEM Zentralschweiz konnte der Kundenstamm über die Aktionäre des MCCS hinaus stetig erweitert werden und umfasst nun renommierte Unternehmen aus der ganzen Schweiz, Europa und auch den USA. Die grösseren Projekte haben zu Unteraufträgen für zentralschweizerische Unternehmen im Umfang von 2,5 Millionen Franken im Jahre 2009 geführt, womit sich die langfristig angelegte Investition in Mikrotechnologie für lokale Unternehmen direkt bezahlt gemacht hat.

www.csem.ch

zurück zur Übersicht