AKOMAG ROICOM
DAS WIRTSCHAFTSPORTAL DE ZENTRALSCHWEIZ

Kopf der Woche

Toni Bucher, Eberli Sarnen AG

Hat sich Toni Bucher einmal etwas in den Kopf gesetzt, dann zieht er das Ding durch, auch wenn es wie beim Hotelprojekt in Engelberg elf Jahre von der Idee bis zum Baustart dauert. Das jüngste nun aus dem Hause der Eberli Sarnen AG entstehende Projekt mit dem 5-Sterne-Grand-Hotel Titlis Palace hat vom Verwaltungsratspräsidenten des Obwaldner Unternehmens viel Durchhaltewillen und Ausdauer gefordert.

Wenn die Redewendung «Was lange währt, wird endlich gut» auf etwas zutrifft, dann auf das Hotelprojekt in Engelberg. Seit 2005 hat sich Toni Bucher intensiv mit der Planung eines Hotelbaus an diesem für Engelberg touristisch sehr wichtigen Platz beschäftigt. Jetzt, elf Jahre später, nach mehreren Machbarkeitsstudien, Projektwettbewerben und unzähligen Verhandlungsstunden, ist es endlich so weit: Mit dem Spatenstich zum ersten 5-Sterne-Hotel in Engelberg schlägt er ein neues Kapitel in der Engelberger Tourismus-Geschichte auf. «Während all der Jahre brauchte es viel Durchhaltewillen und Ausdauer. Doch der Glaube an dieses wirklich gute Projekt hat uns immer wieder dazu bewogen, trotz Rückschlägen dieses für Engelberg so wichtige Projekt voranzutreiben.»

Leuchtturmprojekte

Toni Bucher ist ein Macher, für den ein Wort noch ein Wort ist und der es am liebsten unkompliziert mag. Ein Handschlag hat bei ihm ebenso Gültigkeit wie seitenlange Verträge. Dass Patrons dieser Sorte heute immer seltener werden, ist sich auch Toni Bucher bewusst. Doch der Erfolg gibt ihm Recht. In dieser Beziehung sind er und Toni Eberli, von dem er 2015 das Verwaltungsratspräsidium der Eberli-Gruppe übernahm, aus dem gleichen Holz geschnitzt. Die Realisierung der Swissporarena in Luzern, aber auch die Hotels Frutt Lodge & Spa sowie Frutt Family Lodge auf Melchsee-Frutt tragen ganz klar die Handschrift von Toni Bucher. Und jetzt folgt mit dem Grand Hotel Titlis Palace in Engelberg ein weiteres Leuchtturmprojekt. Dass die Pilatusarena in Kriens nach der Abstimmung im Februar dieses Jahres ebenfalls auf Kurs ist, zeugt von seinem Unternehmergeist.

Patron mit Weitblick

Vorausschauend, weitsichtig planend – das sind Eigenschaften, denen Toni Bucher unter anderem seinen unternehmerischen Erfolg zu verdanken hat. Unter seiner Führung hat sich Eberli Sarnen vom einstigen Bauunternehmen zum Gesamtdienstleister mit den Unternehmensbereichen Entwicklung, Generalunternehmung, Bau, Immobilien und neu auch Hospitality entwickelt. Die Kunden erhalten rund um das Thema «Immobilien» alles aus einer Hand. Eberli Sarnen hat mit seinen über 150 Mitarbeitenden massgeblich die infrastrukturelle Entwicklung der Zentralschweiz mitgeprägt. Das neue Grand Hotel Titlis Palace in Engelberg ist denn auch ein weiterer Meilenstein im Leben von Toni Bucher. (bc.)

www.eberli-sarnen.ch

zurück zur Übersicht