AKOMAG ROICOM
DAS WIRTSCHAFTSPORTAL DE ZENTRALSCHWEIZ

Kopf der Woche

Manùela K. Arnold

Zug. Johnson & Johnson ist eine der grossen Firmen im Gesundheitsbereich und hat seit über 30 Jahren auch einen bedeutenden Standort in Zug. Manùela Arnold leitet als Business Director den Bereich Business Services am Campus Zug.

In der Schweiz beschäftigt Johnson & Johnson an über 20 Standorten in zehn Kantonen rund 7000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und ist damit der grösste US-amerikanische Arbeitgeber in der Schweiz. «Als das am stärksten diversifizierte Unternehmen im Gesundheitswesen legt Johnson & Johnson grossen Wert darauf, Verantwortung für das Wohlbefinden der Menschen zu übernehmen», erklärt Manùela K. Arnold, Business Director Zug. «Das ist ein prägender Bestandteil der Unternehmensphilosophie in der Schweiz. Und das gilt für alle Bereiche – ob es sich um qualitativ hochstehende Arzneimittel, innovative Medizinprodukte oder traditionsreiche Konsumgütermarken wie Imodium, Listerine oder Neutrogena handelt.»

Allein im Kanton Zug beschäftigt Johnson & Johnson gegen 1000 Mitarbeitende. «Der Campus funktioniert nach dem Motto ‹The Power of One› und nutzt die Interaktion zwischen Anspruchsgruppen, Funktionen und Divisionen. Er fördert die sektor- und funktionsübergreifende Zusammenarbeit, um so ein transparentes Umfeld zu schaffen», erklärt Manùela K. Arnold gegenüber ROI Online, und führt weiter aus: «Dies ermöglicht es den Mitarbeitenden, durch Innovationen und Wissensaustausch ihr volles Potenzial auszuschöpfen.»

Manùela K. Arnold verfügt über grosse Erfahrung in der Pharmabranche. Aktuell ist sie als Business Director bei Johnson & Johnson in Zug dafür verantwortlich, dass die Ausrichtung des Unternehmens zielführend vorangetrieben wird und dabei geplante Synergien genutzt werden. Zum Aufgabenbereich gehören auch die Führung und die Integration neuer Aktivitäten und der damit verbundenen Geschäftsbereiche in Zug. Ebenfalls in den Verantwortungsbereich von Manùela K. Arnold fallen Corporate Social Responsibility, Donation und das Sponsoring und die Pflege der laufenden Kontakte zu lokalen und regionalen Behörden.

Manùela K. Arnold hat sich nach einer Lehre zur Pharma-Assistentin laufend weitergebildet (eidg. dipl. Marketingplanerin, eidg. dipl. Verkaufsleiterin) und in renommierten Firmen wie Beiersdorf, L’Oréal, Roche Pharma [Schweiz], Zur Rose wertvolle Erfahrungen gesammelt. Sie spricht neben Deutsch Englisch und Französisch. Ihre Hobbys sind Ski- und Snowboarden, Mountainbiken und Fitness im Allgemeinen sowie gemütliche Abende mit Freunden bei einem guten Essen. (jo.)

www.jnj.ch

zurück zur Übersicht