AKOMAG ROICOM
DAS WIRTSCHAFTSPORTAL DE ZENTRALSCHWEIZ

Kopf der Woche

Madeleine Stöckli

Escholzmatt. Hightech im Entlebuch. B. Braun Medical macht’s möglich. 32 Millionen Franken wurden in den Produktionsbetrieb in Escholzmatt investiert. Madeleine Stöckli ist seit Juli CEO der B. Braun Medical AG.

Seit der Inbetriebnahme des Standorts Escholzmatt vor 43 Jahren hat die B. Braun Medical AG das Werk laufend erneuert. Heute zählt der Standort Escholzmatt zu den modernsten Produktionsstätten der Unternehmensgruppe. Die Fläche wurde auf einen Schlag von bisher 13 000 auf 26 000 Quadratmeter verdoppelt. Für Madeleine Stöckli, die seit dem 1. Juli 2016 CEO der B. Braun Medical AG ist, bedeutet dies, «dass B. Braun die Produktion nicht nur ausbaut, sondern auch auf die Entwicklung neuer Technologien und Produkte ‹made in Switzerland› setzt».

Trotz internationaler Konkurrenz kann sich das Unternehmen nicht über mangelndes Interesse am aktuellen Produktportfolio beklagen. Die Strategie mit den drei Standbeinen Einwegartikel aus Kunststoff für die Infusionstherapie, Mehrweghähne sowie Entnahmeports für Infusionsbeutel ist eine eigentliche Erfolgsgeschichte, die vor 43 Jahren in Escholzmatt begann.

Madeleine Stöckli ist seit über zwanzig Jahren in verschiedenen Führungspositionen bei der B. Braun Medical AG in der Schweiz tätig und wurde 2002 Mitglied der Geschäftsleitung. Seit 2013 war sie nebst Chief Financial Officer (CFO) und Verantwortliche für die Bereiche Human Resources und Corporate Communications auch Stellvertreterin des CEOs. Vor ihrem Eintritt in die B. Braun Medical AG war sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin im Bereich Forschung und Entwicklung in einem renommierten Pharma-Unternehmen tätig. Sie schloss 1989 das Pharmaziestudium an der ETH Zürich (Master in Pharm. Sciences ETH) ab und absolvierte von 2000 bis 2002 ein Nachdiplomstudium in Unternehmensführung (Executive MBA HSG) an der Universität St. Gallen.

Madeleine Stöckli ist verheiratet, hat drei erwachsene Stiefsöhne und lebt im Kanton Aargau. Ihre Freizeit verbringt sie mit Familie und Freunden, gerne auch als Gastgeberin. Ausserdem sucht sie Ausgleich im Sport und in der Natur – im Sommer beim Wandern oder auf dem Tennisplatz und im Winter vorzugsweise auf der Skipiste. (jo.)

www.bbraun.ch

ROI Spezial Gesundheitsmarkt 2016

zurück zur Übersicht