AKOMAG ROICOM
DAS WIRTSCHAFTSPORTAL DE ZENTRALSCHWEIZ

Kopf der Woche

Jürg Balsiger, Direktor Stanserhorn-Bahn und «Seilbahner des Jahres 2012»

Sie war der grosse Abräumer beim internationalen Ski-Area-Sommertest – die Crew der Stanserhorn-Bahn. Mit der Cabrio-Bahn stellten die Nidwaldner Touristiker alles in den Schatten. Mit insgesamt fünf Auszeichnungen kehrte das Team von der Preisverleihung in Ahrntal im Südtirol nach Hause zurück. Unter ihnen auch Direktor Jürg Balsiger, der mit dem Spezial-Award «Seilbahner des Jahres 2012» ausgezeichnet wurde.

Er hatte die Idee zur Cabrio-Bahn und verteidigte diese, wenn es sein musste, auch hartnäckig. Nach dem weltweiten Echo, das die neue Bahn auf das Stanserhorn nach der Eröffnung im Sommer des vergangenen Jahres auslöste, wurde Jürg Balsiger nun eine besondere Ehre zuteil. Bei der zehnten Verleihung der Sommer-Awards des internationalen Ski-Area-Sommertests wurde der Direktor der Stanserhorn-Bahn mit dem Spezial-Award «Seilbahner des Jahres 2012» ausgezeichnet. Doch damit nicht genug: Die Stanserhorn-Bahn räumte bei der Preisverleihung in Ahrntal im Südtirol mit der weltweit ersten Cabrio-Bahn richtiggehend ab. Nebst der Auszeichnung «Seilbahner des Jahres» durften Jürg Balsiger und sein Team ebenfalls den Hauptpreis als «Aufsteiger des Jahres», den Preis für das beste Marketing sowie den Innovationspreis für Idee und Umsetzung entgegennehmen. Auch für das Schwyzer Unternehmen Garaventa gab es Gold für die technische Produktentwicklung. Die Seilbahnspezialisten aus Goldau hatten die Cabrio-Bahn entwickelt. «Wir wurden von all den Preisen richtiggehend überrascht», freut sich Jürg Balsiger und ergänzt: «Für unser Team ist es eine grosse Ehre, auch international anerkannt zu werden. Es motiviert uns», so der Direktor der Stanserhorn-Bahn, «unseren eingeschlagenen Weg fortzusetzen.» Dass die Tester zum zweiten Mal nach 2006 das Bahnpersonal zum freundlichsten im ganzen Alpenraum erklärten, war schliesslich das berühmte Tüpfelchen auf dem i.

Kritischer Blick von aussen

Beim internationalen Skiarea-Sommertest handelt es sich nicht um Gefälligkeitstests. Seit nunmehr 17 Jahren ist das Ski-Area-Testteam im ganzen Alpenraum unterwegs und nimmt Tourismusdestinationen unter die Lupe. Der Test hat sich in den letzten Jahren etabliert und zu einer Premium-Marke entwickelt. Gerade bei der Seilbahnwirtschaft gilt der Ski-Area-Test als wichtiger Gradmesser. Freundlichkeit, Infrastruktur, Aktivitäten/Veranstaltungen wie auch Marketing und Informationsverhalten werden bei diesen Tests ebenso untersucht wie die Qualität der Hotel- und Restaurationsbetriebe. Die Testpersonen besuchen anonym die jeweiligen Destinationen und Betriebe und werten dabei ihre Eindrücke aus. Für Testleiter Klaus Hönigsberger kommt der Sieg der Stanserhorn-Bahn nicht überraschend. «Die Cabrio-Bahn ist nicht nur eine Weltneuheit, sondern auch eine echte Innovation in der Seilbahnbranche. Sie setzt neue Massstäbe und ist auch marketingmässig sehr gut lanciert worden.»

www.stanserhorn.ch

zurück zur Übersicht