AKOMAG ROICOM
DAS WIRTSCHAFTSPORTAL DE ZENTRALSCHWEIZ

Kopf der Woche

Heinz Vogel

Das Beratungsunternehmen BDO Schweiz hat 2019 seine digitalen Infrastrukturen stark ausgebaut und entsprechend in eine Kundenplattform investiert. Das kam dem Unternehmensdienstleister beim Meistern der Corona-Krise entgegen. Mitgestalter dieser Strategie ist Heinz Vogel, Verwaltungsratspräsident von BDO Schweiz und Partner und Leiter der Region Zentralschweiz.

23'000 Kunden zählt das Beratungsunternehmen BDO in der Schweiz. Diese konnten und können während der Corona-Krise von einer digital bestens ausgerüsteten Infrastruktur von BDO profitieren. Es handelt sich dabei um eine Kundenplattform, die Sicherheit und Echtzeit beim Austausch von Daten und Informationen garantiert. Will heissen: Auch von den Home Offices der Mitarbeitenden aus konnten die Kunden jederzeit bestens betreut werden. 2019 war für das Unternehmen ein gutes Jahr. So konnte der Umsatz um 4,7 Prozent auf 221,4 Millionen Franken gesteigert werden. Je ein Drittel de Gesamtumsatzes erwirtschafteten die Bereiche Wirtschaftsprüfung und Treuhand aus. Beide konnten zulegen. Das ist auch die Folge einer klaren Nischenpolitik. BDO Schweiz, hinter Ernst & Young (EY), Pricewaterhouse Coopers (PwC), KPMG und Deloitte an fünfter Stelle platziert, konzentriert sich vor allem auf die Betreuung von KMU.

In der Zentralschweiz ist BDO die Nummer eins. Hier sind 220 Mitarbeitende, davon 18 Lernende beschäftigt. Sie sind in Niederlassungen in Altdorf, Luzern, Sarnen, Stans, Sursee, Zug und im Tessin in Lugano zu finden. Partner und Leiter der Region Zentralschweiz sowie GL-Mitglied und Präsident des Verwaltungsrates von BDO Schweiz ist Heinz Vogel (59). Der diplomierte Betriebsökonom HWV (FH) verfügt auch über ein Diplom als Wirtschaftsprüfer. Neben der theoretischen Ausbildung sammelte er praktische Erfahrung in der BDO-Zielgruppe, bei KMU nämlich, wo er sich intensiv mit Finanzen, Steuern, Umstrukturierungen und Fragen rund um die Alters-und Personalvorsorge kümmerte und Verantwortung übernahm. Seine breiten Kenntnisse und Erfahrungen konnte er u.a. auch als Stiftungsratspräsident verschiedener Vorsorgeeinrichtungen einbringen.

Heinz Vogel ist verheiratet und Vater einer erwachsenen Tochter (mit zwei Enkelkindern) sowie eines Sohnes. Der früher aktive Kranz-Schwinger  (ein Eidgenosse, übrigens!) besucht als Zuschauer nach wie vor gerne Schwingfeste und spielt in der Freizeit Golf. Beides hat viel mit Timing zu tun und so schliesst sich der Kreis, denn mit bestem Timing hat er BDO Schweiz in die Digitalisierung geführt. (jo.)

https://www.bdo.ch/de-ch/home-de

 

zurück zur Übersicht