AKOMAG ROICOM
DAS WIRTSCHAFTSPORTAL DE ZENTRALSCHWEIZ

Kopf der Woche

Hans Wicki-Hess

2010 wird für Hans Wicki ein Jahr des Umbruchs. Am 1. Juli dieses Jahres tritt er sein neues Amt als Nidwaldner Regierungsrat an. Zum gleichen Zeitpunkt wechselt er von der Geschäftsleitung in den Verwaltungsrat der PFISTERER Gesellschaften in der Schweiz, und seit Anfang Mai ist er neuer Präsident der Zentralschweizerischen Handelskammer. Der 46-jährige Hergiswiler (NW) wird in all diesen Ämtern seine ausgesprochene Stärke ausspielen können: seine grosse Erfahrung in Wirtschaft und Politik.

Hans Wicki war von 2000 bis 2002 Mitglied der Geschäftsleitung in der Funktion eines Chief Operating Officer bei der SEFAG-Gruppe Schweiz (ein Unternehmen der PFISTERER-Gruppe). 2003 wurde er zum Geschäftsführer der PFISTERER Gesellschaften in der Schweiz (PFISTERER SEFAG AG, PFISTERER International AG, PFISTERER Ixosil AG) und zum Mitglied der PFISTERER-Konzernleitung ernannt. Am 1. Juli dieses Jahres gibt er nun seine operative Funktion ab und wechselt in den Verwaltungsrat der PFISTERER Gesellschaften in der Schweiz.
Die PFISTERER SEFAG AG mit Sitz in Malters ist eine marktführende Firma in der Nieder-, Mittel- und Hochspannungstechnik. Sie entwickelt und produziert Hightech-Produkte für eine sichere Stromübertragung. Zu ihren Hauptkunden gehören alle namhaften Elektrizitätswerke, aber auch Kunden aus den Bereichen Industrie und Bahnen im In- und Ausland. Die PFISTERER SEFAG AG gehört zum in Winterbach (DE) domizilierten PFISTERER-Konzern und ist seit dem 1. Januar 2006 Hauptsitz des Kompetenzzentrums Freileitungssysteme. Die PFISTERER Holding beschäftigt über 1000 Mitarbeitende in 16 Tochtergesellschaften in 13 Ländern.
Der Wechsel Wickis in den Verwaltungsrat der PFISTERER Gesellschaften in der Schweiz geht einher mit seinem Amtsbeginn als Regierungsrat des Kantons Nidwalden. Der Gemeindepräsident von Hergiswil wurde im April dieses Jahres ? bereits im ersten Wahlgang ? glanzvoll in die Nidwaldner Exekutive gewählt.
Hans Wicki ist ein Mann der Wirtschaft und der Politik. Von diesen Eigenschaften kann künftig auch die Zentralschweizer Handelskammer (HKZ) profitieren. Am 3. Mai wählte ihn die Generalversammlung zum neuen Präsidenten. In seiner neuen Funktion als HKZ-Präsident wird er seine an der Generalversammlung formulierten Ziele ideal umsetzen können: «Wir müssen den Druck für konkurrenzfähige Rahmenbedingungen weiter hoch halten. Unsere Handelskammer muss die Interessen der Wirtschaft bei Regierungen und Politik einbringen. Mit gezielten Projekten zu aktuellen Themen müssen zukunftsweisende Prozesse in Gang gebracht werden, welche die Standortattraktivität weiter verbessern helfen.» Hans Wicki will dabei auch die Öffentlichkeit miteinbeziehen: «Dies alles mit dem Ziel, die Politik für die Bedürfnisse der Wirtschaft zu sensibilisieren.»
Mit seiner reichen Erfahrung als Unternehmer und Politiker wird er dafür sorgen, dass für Wirtschaft und Politik das gleiche Motto gilt wie für seine PFISTERER-Unternehmungen: «Die Energie muss fliessen.»

www.ch.pfisterer.com
www.hkz.ch

zurück zur Übersicht