AKOMAG ROICOM
DAS WIRTSCHAFTSPORTAL DE ZENTRALSCHWEIZ

Kopf der Woche

Damian Henzi

Leistungsorientiert. Umsichtig. Bodenständig. Tiefgründig. Damian Henzi, aufgewachsen in einer landwirtschaftlichen Genossenschaft mit zugehörigem Lebensmittelladen, ist ein Mensch mit vielen Facetten. Der Geschäftsführer der HOCHDORF-Gruppe und Präsident der Luzerner Industrie Vereinigung (LIV) sieht die Wirtschaft aus verschiedenen Perspektiven: In seiner Nachdiplomarbeit für den Master in Philosophie und Management an der Universität Luzern beschäftigte er sich mit dem Thema «Der gute Manager ? Wunsch oder Wirklichkeit?».

Die HOCHDORF-Gruppe mit Hauptsitz in Hochdorf ist eines der führenden Nahrungsmittel-Unternehmen der Schweiz. Das 1895 gegründete Unternehmen erzielte im letzten Jahr einen konsolidierten Brutto-Umsatz von über 360 Millionen Franken. Seit Januar 2006 wird die HOCHDORF-Gruppe als schlanke Holding-Struktur geführt. An den Standorten Hochdorf LU, Steinhausen ZG und Sulgen TG werden rund 350 Personen beschäftigt. Abnehmer der HOCHDORF-Produkte sind die Lebensmittelindustrie, der Detailhandel, gewerbliche Bäckereien, die Backwarenindustrie und die Gastronomie in über 80 Ländern. Unter dem Dach der HOCHDORF Holding AG operieren vier eigenständige Verkaufsgesellschaften: die HOCHDORF Swiss Milk AG, die HOCHDORF Nutrifood AG, die HOCHDORF Nutricare AG sowie die HOCHDORF Nutribake AG. Ebenfalls zur Holding gehört die HOCHDORF Nutritec AG, welche für die Verkaufsgesellschaften der Gruppe produziert.

Die HOCHDORF Holding ist ein grosses Schiff, das Damian Henzi seit 2003 steuert. Dennoch sind auch andere Perspektiven für den 51-Jährigen wichtig. «Philosophische Aspekte interessieren mich seit je», erklärt er. Im Master-Lehrgang «Philosophie und Management» der Universität Luzern beschäftigten ihn denn auch die verschiedenen Auswirkungen der Wirtschaft auf die Gesellschaft: «Die Wirtschaft ist heutzutage nicht mehr für die Menschen da, sondern die Menschen für die Wirtschaft», sagt Henzi, «und diesen Umstand bemängle ich am meisten.» Der Mensch ist Damian Henzi wichtig. Dies zeigt sich zum einen in seinen Management-Grundsätzen:

  • Vorbild sein ? nicht Wasser predigen und Wein trinken.
  • Führen heisst, Ziele zu verwirklichen und Ergebnisse zu erzielen.
  • Fordern bedeutet fördern.
  • Effektive Führung bedingt Vertrauen und Delegation.

Zum andern kommt seine sozialverantwortliche Haltung auch in seinen Forderungen als neuer Präsident der Luzerner Industrie Vereinigung zum Ausdruck: «Der Finanzsektor muss so reguliert und neu geordnet werden, dass er seiner Aufgabe als Dienstleister in der Realwirtschaft nachkommen kann.» Das Ziel, macht Damian Henzi in seiner Antrittsrede klar, ist eine Gesellschaftsordnung, die die Bezeichnung «soziale Marktwirtschaft» auch verdient.

www.hochdorf.com
www.liv-luzern.ch

zurück zur Übersicht