AKOMAG ROICOM
DAS WIRTSCHAFTSPORTAL DE ZENTRALSCHWEIZ

Kopf der Woche

Alfred N. Schindler, Verwaltungsratspräsident Schindler-Konzern, Hergiswil

Der Zentralschweizer Aufzug- und Fahrtreppenhersteller Schindler gedeiht, ist erfolgreich, wächst und generiert Arbeitsplätze. Schindler ist für die Zukunft fit wie ein Turnschuh; im Fokus ist der asiatische Markt mit China im Kern. Mit der Volksrepublik konnte Schindler als erstes westliches Unternehmen 1978 ein industrielles Joint Venture abschliessen. Treibende Kraft hinter dem Unternehmen ist VR-Präsident Alfred N. Schindler.

Auftragseingang: plus 8,7 Prozent, Umsatz: plus 5,1 Prozent, Gewinn: plus 9,9 Prozent. Liquide Mittel: rund 2,3 Milliarden Franken. Der Konzern beschäftigt weltweit über 45 000 Mitarbeitende, knapp 4500 davon in der Schweiz. Die Zahlen, die Schindler unlängst präsentieren konnte, beeindrucken – und machen auf eine Person aufmerksam: Alfred N. Schindler, der das Unternehmen – gemeinsam mit seinen langjährigen Weggefährten Alfred Spörri und Luc Bonnard – mit unbändigem Unternehmergeist zum Erfolg geführt hat.

In Zeiten, da Unternehmertum und wirtschaftliche Erfolge doppelt und vierfach auf den (medialen) Prüfstand gelegt werden, ist das Resultat des Schindler-Konzerns wegweisend. Ja, es gibt sie, die Unternehmer und findigen Köpfe der Schweizer Wirtschaft, die wohl das Hier und Heute, vor allem aber auch das Morgen vor Augen haben. Unternehmer, die frühzeitig neue Produkte lancieren und Zukunftsmärkte gezielt und gekonnt bearbeiten – und aufmischen. Unternehmer, die sich ihrer Verantwortung bewusst sind und sich auch adäquat verhalten. Corporate Governance by Schindler – früh erkannt und konsequent durchgesetzt.

Alfred N. Schindler trat im Juli 1977 in den Verwaltungsrat ein und ist seit 1995 Verwaltungsratspräsident. Von 1985 bis am 30. September 2011 war Alfred N. Schindler CEO des Konzerns und Vorsitzender des Verwaltungsratsausschusses. Nach Übergabe der CEO-Funktion bleibt er Vorsitzender des Verwaltungsratsausschusses. Alfred N. Schindler ist lic. iur. der Universität Basel und MBA der Wharton School of Finance, University of Pennsylvania, USA.

Wie sagte die Schweizer Unternehmerlegende Branco Weiss: «Der Unternehmer sieht Chancen, die andere nicht sehen. Er überwindet die Angst vor dem Neuen.»

www.schindler.com

zurück zur Übersicht