AKOMAG
DAS WIRTSCHAFTSPORTAL DE ZENTRALSCHWEIZ

Unternehmen

  • Stets in Bewegung: Weiterbildung und Wissenstransfer werden bei der Jörg Lienert AG grossgeschrieben. Zum Beispiel hier am Treffen der Mandatsleitenden im Oktober 2023. Bild: Christian Krebs

Mit Passion und Identifikation

Als Personaldienstleisterin ist die Jörg Lienert AG tagtäglich mittendrin,
wenn es um Menschen und ihre Möglichkeiten geht. Diese passend zusammenzubringen, ist ihre Kernkompetenz – dies seit 40 Jahren und mit ganz viel Passion.

Es kann ein Phänomen des «blinden Flecks» sein, wenn man bei anderen – in diesem Fall Unternehmen – Ungleichgewichte im HR sofort erkennen kann, jedoch im eigenen nicht. Einfach, weil man zu nah dran ist, die Aussensicht ausblendet und es ja immer irgendwie funktioniert. Nicht so bei der Jörg Lienert AG. Das Unternehmen ist sich seiner Verantwortung als Vorbild bewusst und hat sich immer wieder kritisch hinterfragt. So beim Thema Nachfolgeplanung und bei der Förderung bestehender Mitarbeitender. Denn man weiss, wie entscheidend Menschen sind. Mit Gewiss- heit ist dies einer der vielen Verdienste des Gründers Jörg Lienert. Frühzeitig wurden die Weichen gestellt und die gestaffelte Nachfolge von Markus Theiler zu Tobias Lienert vorbereitet. Seit Januar 2023 ist Tobias Lienert Geschäftsführender Inhaber.

Fortschrittliche Arbeitsmodelle
Seine erste Einschätzung zu den 11 Monaten in neuer Funktion: «Die 40 Jahre Geschichte sind ein tolles Fundament, auf dem es sich aufbauen lässt. Der Brand ist schweizweit etabliert, steht für nachhaltiges, erfolgreiches Wirken und eine familiäre, wertschätzende Kultur. Dies gepaart mit Bodenhaftung und Offenheit für Innovationen fördert das Klima des Vertrauens und des Wachstums.» Auffallend ist, dass die Jörg Lienert AG über eine ausgewogene Mischung bezüglich langjähriger und neuer Mitarbeitender verfügt und Themen wie Diversität und fortschrittliche Arbeitsmodelle gelebt werden. Dies ist eine Seite. Die andere findet sich im Aufbau von neuen Angeboten und im Ausbau bestehender. Zum Beispiel in den Bereichen Direct Search und Diagnostik. Diese Erweiterung setzt voraus, neue Chancen offen anzunehmen und sich persönlich weiterzuentwickeln.

Stephanie Briner, Leiterin Niederlassung Luzern und kompetente Ansprechperson in Sachen flexible Arbeits- und Führungsmodelle, umschreibt es so: «Wir leben das vor, wovon wir überzeugt sind: dass unsere Mitarbeiten- den Gestaltungsraum bekommen und wir die Balance zwischen unternehmerischen Faktoren und persönlichen Wünschen respektieren. Dies führt zu einer hohen Identifikation – und zu einem motivierten Teamspirit.»

Eine faszinierende, neue Welt
Ein weiterer Aspekt ist im Bereich Diagnostik zu finden, in dem Themen wie KI oder Chat- GPT – richtig eingeordnet und interpretiert – wertvolle Inputs geben können. Dazu der Leiter des Geschäftsfeldes, Dr. Silvan Winkler: «Zu wissen, wo das eigene Potenzial liegt, und die Freude an Weiterentwicklung sind wichtige Voraussetzungen, um über sich hinauszuwach- sen. Unser Diagnostik-Team ist ständig dabei, Möglichkeiten auszutesten, die die persönliche Einschätzung von Bewerbenden auf ein neues Level bringen. Eine äusserst spannende Welt öffnet sich uns, der wir mit grossem Interesse begegnen.» Auch intern werden Assessments angeboten, zum Beispiel als Standortbestimmung. Denn klar ist: Alles, was man besonders gut kann, macht man auch gerne. Und mit viel Passion. Darauf setzt die Jörg Lienert AG.

Die Jörg Lienert AG, 1983 gegründet, ist schweizweit an 6 Standorten mit rund 40 Mitarbeitenden präsent. Kernkompetenzen sind die Suche und Diagnostik von Fach- und Führungspersönlichkeiten. Seit Anfang Jahr ist Tobias Lienert Geschäftsführender Inhaber des Familienunternehmens. (pd.)

www.joerg-lienert.ch

zurück zur Übersicht