AKOMAG
DAS WIRTSCHAFTSPORTAL DE ZENTRALSCHWEIZ

Unternehmen

  • Der Verwaltungsrat der BE Netz AG (v.l.n.r.): Christoph Brönnimann, Stephan Winkler, René Künzli, Andreas Ruch, Marius Fischer und Adrian Kottmann. Bild: BE Netz AG

BE Netz AG verstärkt den Verwaltungsrat

An einer ausserordentlichen Generalversammlung haben die Aktionäre der BE Netz AG einer Erweiterung des bisherigen Verwaltungsrates zugestimmt und vier neue Verwaltungsräte gewählt: Andreas Ruch (CEO und VRP, Ruch Gruppe), Stephan Winkler (Partner, @vocate Rechtsanwälte), Marius Fischer (Geschäftsleiter, BE Netz AG) und René Künzli (Mitglied der Geschäftsleitung, BE Netz AG). Die beiden bisherigen Verwaltungsräte Adrian Kottmann (Gründer BE Netz AG) und Christoph Brönnimann (Agreno Treuhand AG) bleiben im Amt und komplettieren das Gremium.

Neuer Verwaltungsratspräsident ist Andreas Ruch, der neben seiner Tätigkeit für die Ruch Gruppe unter anderem auch Präsident der Industrie- und Handelskammer Zentralschweiz IHZ und Vorstandsmitglied von economiesuisse ist. «Ich freue mich, meine unternehmerische Erfahrung weitergeben zu können und bin überzeugt, dass wir ein sehr grosses Potential an Synergien zwischen der BE Netz AG und der Ruch Gruppe im Bereich Solarfassaden nutzen können», sagt Andreas Ruch, der neu auch an der BE Netz AG beteiligt ist. Der promovierte Jurist Stephan Winkler ist Rechtsanwalt und erfahrener Unternehmer sowie Verwaltungsratsmitglied verschiedener Gesellschaften und meint: «Die BE Netz AG ist ein erfolgreiches und gut aufgestelltes Unternehmen. Ich freue mich, auf strategischer Ebene einen Beitrag zum langfristigen Unternehmenserfolg leisten zu können». Marius Fischer ist seit 2016 Geschäftsleiter der BE Netz AG. Erneuerbare Energien und Energieeffizienz standen dem gelernten Elektromonteur und diplomierten El.-Ing. FH mit MBA schon immer nahe. Der ausgewiesene Spezialist für Solartechnologie und Photovoltaik René Künzli ist seit 2006 bei der BE Netz AG tätig und seit 2012 Mitglied der Geschäftsleitung.

Mit dieser Erweiterung des Verwaltungsrates schafft die BE Netz AG die Voraussetzung, die eigene Strategie in der lebendigen Solarbranche weiter zu schärfen und auf die Entwicklungen im Markt abzustimmen. Dank Synergien mit der Ruch Metallbau AG streben die beiden Unternehmen zudem an, gemeinsam einer der führenden Anbieter im Bereich PV-Fassaden zu werden. Die beiden neuen externen Verwaltungsräte Andreas Ruch und Stephan Winkler bringen einen wertvollen «Aussenblick» in die BE Netz und unterstützen diese Positionierung. «Wir sind überzeugt, dass sich unsere hochgesteckten Ziele mit den neuen Verwaltungsratsmitgliedern erfolgreich realisieren lassen», sagt Marius Fischer.

BE Netz AG gründet Plan-E AG für Solarenergie und Heizungstechnik
Die BE Netz AG schärft ihre Strategie im Bereich erneuerbare Energien und hat die unabhängige Fachplanung im Sommer als eigenständiges Unternehmen namens Plan-E AG ausgegliedert. Die BE Netz AG will sich künftig verstärkt auf Ausführungsplanung, Installation sowie Wartung und Unterhalt von Projekten im Bereich Solarstrom und Heizungstechnik konzentrieren. Die neu gegründete Plan-E AG wird von einem Dreierteam geleitet, bestehend aus Stephan Roth, Samuel Summermater und Andreas Ammann, die langjährige Erfahrung in leitenden Positionen bei der BE Netz AG haben. Das Unternehmen mit 12 Mitarbeitenden bietet spezialisierte Ingenieurleistungen im Bereich Solarenergie an und befindet sich gemeinsam mit der BE Netz AG im Energiehaus Luzern.

www.benetz.ch

zurück zur Übersicht