AKOMAG ROICOM
DAS WIRTSCHAFTSPORTAL DE ZENTRALSCHWEIZ

Unternehmen

Twenty Green

Luzern. Das Start-up-Unternehmen Twenty Green hat einen Futterzusatzstoff auf natürlicher Basis entwickelt. Er soll dazu beitragen, dass Tiere Pflanzen besser verdauen können und dadurch weniger Tier- oder Fischmehl benötigen. Das Unternehmen ist dafür mit dem Zinno-Ideenscheck von «Zentralschweiz innovativ» ausgezeichnet worden.

Wie kann man Nutztiere gesünder und nachhaltiger füttern? Die Firma Twenty Green im Technopark Luzern hat ein sogenanntes Probiotikum entwickelt, das in Pulverform dem Tierfutter beigemischt werden kann. Die Tiere können damit ihr Futter besser verwerten. Die Landwirte benötigen für ihre Tiere dank des Zusatzstoffes weniger Futter. Ein zusätzlicher Effekt: Es müssen weniger Antibiotika eingesetzt werden.

Für seine Errungenschaft ist das Start-up-Unternehmen vor kurzem mit einem Zinno-Ideenscheck von «Zentralschweiz innovativ» ausgezeichnet worden. Der Scheck im Wert von 15 000 Franken wird einmal pro Quartal vergeben. Damit soll die Idee eines KMU oder einer Einzelperson mit den grössten Realisierungschancen und dem grössten Innovations-/Marktpotenzial bereits in einer frühen Phase gefördert werden. Eine unabhängige Jury entscheidet, welche Unternehmen den Förderpreis erhalten.

«Zentralschweiz innovativ» ist das gemeinsame Programm der sechs Zentralschweizer Kantone zur Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit der hiesigen Unternehmen. InnovationsTransfer Zentralschweiz (ITZ) ist mit dessen Umsetzung beauftragt. Mit dem Programm werden kleine und mittlere Unternehmen bei der Realisierung ihrer innovativen Ideen und Projekte mit minimalem Bürokratieaufwand unterstützt. (pf.)

www.twentygreen.com

 

zurück zur Übersicht