AKOMAG ROICOM
DAS WIRTSCHAFTSPORTAL DE ZENTRALSCHWEIZ

Unternehmen

Tschopp Holzbau AG - Aus Berufung Holz

Ehre für die Tschopp Holzbau AG, Hochdorf. Mit dem Anerkennungspreis im Rahmen des IHZ-Innovationspreises 2019, der morgen Dienstag, 10. Dezember übergeben wird, erfährt der hohe Erfindergeist des Hochdorfer Unternehmens eine besondere Würdigung. Es gibt aber noch weitere Meilensteine eines Unternehmens, für das präziser Holzbau Berufung ist.

Die Industrie- und Handelskammer Zentralschweiz (IHZ) ist seit Jahren – genauer seit 1987 – auf der Suche nach innovativen Zentralschweizer Unternehmen. Sie wird immer wieder fündig, denn die Region verfügt über eine hohe Innovationskraft. Neben dem eigentlichen Hauptpreis, der dieses Jahr an Thermoplan geht, sind es auch die Anerkennungspreise, die das Salz in der (Innovations-) Suppe ausmachen. Sie honorieren Kreativität verbunden mit unermüdlichem Unternehmertum und hoher Einsatzbereitschaft. Bereits zum zweiten Mal gehört die in Hochdorf domizilierte Tschopp Holzbau AG zum durchlauchten Kreis der Preisinhaber.

Mit Eigenkreation BRESTA® an die Spitze

Mit dem patentierten Eigenprodukt BRESTA® Akustik-Gentle hat die Tschopp Holzbau AG die Jury überzeugt. Dabei handelt es sich um ein leimfreies, tragendes Deckenelement, das gleichzeitig für besten Schallschutz sorgt. Damit dem so ist, wird das Holz technisch getrocknet und in einem Highttech-Produktionsverfahren zu massiven Holzelementen verarbeitet. Speziell die integrierten 40 oder 20 Millimeter breiten Holzfaserplatten (HF) sorgen mit ihren Lamellen für beste Schallabsorption. Das Spezielle daran: Die einzelnen Bretter werden ausschliesslich durch die natürliche Klemmkraft von eingetriebenen Holzdübeln zusammengehalten. Natur pur also in einem Produkt, das seinen Siegeszug flott fortsetzt, zumal dessen Vorteile immer mehr Architekten und Bauherrschaften überzeugen. Diese bauen bekanntlich konsequent auf Qualität und Nachhaltigkeit. Da kommt die Tschopp Holzbau AG mit ihrer Eigenentwicklung wie gerufen. «Mit der multifunktionalen BRESTA® Akustik-Gentle Decke erfüllen wir sieben Anforderungen auf einen Streich: Statik, Raumakustik, Tritt- und Luftschall, Brandschutz, Ästhetik und Kosteneffizienz», betont Alex Elmiger, der bei der Tschopp Holzbau AG für das Marketing zuständig ist.

Ein Meisterstück Namens «Hergiswald»

Nach einer rund 18-monatigen Bauzeit konnte am 1. April dieses Jahres das neue Gasthaus Hergiswald eingeweiht werden. Möglich gemacht haben dies die Luzerner Albert Koechlin Stiftung (AKS) als Besitzerin (die AKS hat auch die Wallfahrtskirche Hergiswald aufwändig restaurieren lassen) und der bekannte Bündner Architekt Gion A. Caminada. Auf den historischen Fundamenten ist ein grossartiger Holzbau entstanden, der mit seiner sorgfältigen Architektur, lichtdurchfluteten Räumen und zeitgemässer Infrastruktur in allen Belangen überzeugt – vor allem aber auch des Holzbaus wegen. «Das Gasthaus Hergiswald ist eine der schönsten Arbeiten, welche wir in letzter Zeit ausführen durften. Das neue Haus ist eine Hommage an seine lange Geschichte. Wir sind stolz, dass wir zu einem weiteren Meilenstein beitragen durften», freut sich Firmenchef Ivan Tschopp, der für den Bau Douglasienholz verwendete.

Nachfrage fordert Investitionen

Die steigende Nachfrage nach Holzgebäuden in der Schweiz und die rasant voranschreitende Digitalisierung in der Industrie hat die Tschopp Holzbau AG dazu veranlasst, eine neue Produktionshalle zu bauen. Die neue Maschine, Infrastrukturen und Gebäude, in welches das Seetaler KMU elf Millionen Franken investiert hat, sind seit März 2018 in Betrieb. Nach bald zwei Jahren Betriebszeit kann Firmeninhaber Ivan Tschopp eine positive Bilanz ziehen. «Mit der neuen Elementproduktionsanlage erzielen wir bereits deutlich die angestrebte Effizienzsteigerung. Die Möglichkeiten und Flexibilität der neuen Maschine sind enorm. Wir können die verschiedenen Holzelemente äusserst schnell und präzise fertigen um die individuellen Kundenwünsche zu erfüllen. Mit diesen wichtigen Investitionen in Gebäude und Maschinen führen wir unsere Produktion in die digitale Zukunft».

95 motivierte Mitarbeitende – Eine Philosophie

Die Tschopp Holzbau AG in Hochdorf wurde 1972 gegründet und wird heute in zweiter Generation von Ivan Tschopp geführt. Das Unternehmen beschäftigt 95 Mitarbeitende, davon 13 Lehrlinge. Es baut mit Holz Einfamilien- und Mehrfamilienhäuser, mehrgeschossige Wohnhäuser, Dachkonstruktionen und Fachwerke sowie Scheunen, Hallen und Brücken.

 

zurück zur Übersicht