AKOMAG ROICOM
DAS WIRTSCHAFTSPORTAL DE ZENTRALSCHWEIZ

Unternehmen

Spol AG, Steinhausen

Die Spol AG in Steinhausen bietet universelle Dienste rund um Projektarbeiten an. Zudem hat das seit 1991 bestehende Unternehmen sein Wissen zusammengefasst und in einem Projektmanagement-Portal umgesetzt. Die Zielgruppen der Spol AG sind Firmen und Privatpersonen in der gesamten Schweiz.

«Wir übernehmen für andere Firmen die Leitung oder das Coaching von Projekten», sagt Roland Heini, seit Januar 2013 neuer Geschäftsführer der Spol AG. So sind seine 20 Mitarbeitenden jährlich in über 55 Projekten aktiv. «Zusätzlich führen wir Projektmanagement-Ausbildungen auf sämtlichen Stufen durch und unterstützen Unternehmen beim Aufbau ihrer Projektmanagementkultur.» Ein spezielles Augenmerk richtet die Spol AG auf die Beratung des Managements einer Firma: So implementiert das Unternehmen auf der Ebene des Projektportfolios geeignete Managementinstrumente, die die operative Projektsteuerung und die strategische Unternehmensplanung gleichermassen berücksichtigen und sie zu einem Konsens führen. «Konkret bieten wir unsere gezielte Unterstützung bei der Selektion von Projekten für das Portfolio und bei der laufenden Überwachung desselben an. Zudem helfen wir beim Projektabschluss, zum Beispiel bei der Durchführung von ‹Lessons-learned›-Workshops oder Post-Projektanalysen, die zur Verbesserung zukünftiger Projekte beitragen», erklärt Roland Heini.

Über 20 Jahre Erfahrung

Die Spol AG wurde 1991 gegründet. Diese über 20-jährige Erfahrung hat das Unternehmen zusammengetragen und im webbasierten Projektmanagement-Portal «pmplus+» umgesetzt. «‹pmplus+› vereint alle wichtigen Instrumente, die bei der aktuellen Projektarbeit oder bei der übergeordneten Projektsteuerung gefordert sind. Dazu gehören ein cleveres Ampelmanagement, ein einfaches Risiko- und Erfolgsreporting sowie das effiziente Erstellen von Projektstatusberichten», legt Roland Heini dar. Als Ergänzung zu «pmplus+» hat die Spol AG ergebnisorientierte Instrumente wie Assessment-Tools, intelligente Vorlagen und ein «Earned-Value»-Tool für spezifische Problemstellungen entwickelt. «Mithilfe dieser Projektmanagement-Instrumente lassen sich Qualität, Effizienz und Transparenz der Projekte entscheidend verbessern», ist Roland Heini überzeugt.

Projektmanagement-Büros

Als Trend sieht Roland Heini die Professionalisierung, die im Projektmanagement Einzug hält: «Viele Unternehmen etablieren deshalb bereits heute komplette Projektmanagement-Büros, die die Projektleiter bei ihrer Arbeit unterstützen.»

Die Zielgruppen der Spol AG sind Firmen und Privatpersonen in der gesamten Schweiz. Der Umsatz des Unternehmens betrug im Jahr 2012 rund 3,5 Millionen Franken.

www.spol.ch

zurück zur Übersicht