AKOMAG ROICOM
DAS WIRTSCHAFTSPORTAL DE ZENTRALSCHWEIZ

Unternehmen

Rüssli Architekten AG, Luzern

Luzern wird auch gerne Leuchtenstadt genannt – mit Abstrahlung auf die Architektur wie auch auf jene, die Architektur betreiben. Beispielsweise die Rüssli Architekten AG. Ein Büro, das national und international Furore macht. Das Bürgenstock Resort oder die Schweizer Botschaft in Washington sind Beispiele dafür.

Der Palmarès der Rüssli Architekten AG ist eindrücklich: Preise reihen sich an Awards, gewonnene Architekturwettbewerbe an mediale Ritterschläge in der einschlägigen Fachpresse. Beispiel: die internationale Ausstrahlung: Auszeichnung für den Neubau der Schweizer Botschaft in Washington DC. Überhaupt scheinen die Luzerner Architekten eine Affinität zur Diplomatie zu haben, denn auch die Schweizer Botschaft in Bangkok wurde von den Luzernern saniert.

Know-how und planerische Kompetenz der Luzerner Architekten sind auch in der Nähe auszumachen. Das Büro ist in das neue Bürgenstock Resort involviert. Ikone des Resorts ist das neue Bürgenstock Hotel, Resultat eines gewonnenen Architekturwettbewerbs. Auch die Neugestaltung der Tennisanlage und den Totalumbau des ehemaligen Grand-Hotels (eröffnet 1873) besorgt die Rüssli Architekten AG. Darin entstehen exklusive Grand-Residence-Suiten mit Hotelservice. Apropos Hotellerie: Ein Meilenstein ist auch der Neubau des Lakefront Center Luzern mit dem internationalen Radisson Blu Hotel als Hauptmieter, eröffnet 2006.

Die Luzerner Architekten haben auch den Investorenwettbewerb Neuschwand in Emmenbrücke mit ihrem nachhaltigen Gesamtprojekt gewonnen. Konzeptansätze sind drei unterschiedliche Bautypen für 160 Wohneinheiten, individuelle Grundrisse für durchmischtes Wohnen, autofreie Aussenräume, ein historischer Spycher als Treffpunkt, ein moderner und ökologischer Ausbau für eine 2000-Watt-Gesellschaft. Die bestehenden Bauten des heutigen Betagtenzentrums Herdschwand werden vollständig zurückgebaut.

Die Rüssli Architekten AG wurde 1964 von Walter Rüssli gegründet. 1996 ist Justin Rüssli nach langjähriger Tätigkeit in den USA als Teilhaber in die Firma eingetreten. 2004 hat er die Geschäftsführung übernommen. Mitbeteiligt und der Geschäftsleitung angehörend sind die langjährigen Mitarbeiter Hubert Bühlmann und Remo Niess.

Die Rüssli Architekten AG unterhält eine partnerschaftliche Zusammenarbeit mit den international renommierten Steven Holl Architects in New York und dem Architekturbüro Soda (Stephen O’Dell) in Bangkok. Nebst gemeinsamen Wettbewerbsprojekten (beispielsweise Cité de L’Océan im französischen Biarritz) wird die Internationalisierung primär im europäischen Raum forciert. (jo.)

www.ruessli.ch

zurück zur Übersicht