AKOMAG ROICOM
DAS WIRTSCHAFTSPORTAL DE ZENTRALSCHWEIZ

Unternehmen

Phono-Vertriebs GmbH, Dallenwil

Sie waren Quereinsteiger. Heute gehören Roland und Rita Achermann aus Dallenwil mit ihrer Phono-Vertriebs GmbH zur festen Grösse im Schweizer Musikhandel. Pro Tag verlassen eine beachtliche Anzahl Tonträger Dallenwil in alle Himmelsrichtungen. Vor zwei Jahren hat das Unternehmen aus Dallenwil unter anderem das Archiv von «Tell-Music» übernommen. Seither sind sie stolze Besitzer des grössten Schweizer Volksmusikarchivs.

Das alte Bauernhaus oberhalb der Kirche in Dallenwil übt bei der Familie Achermann drei Funktionen aus. Es ist sowohl Wohnhaus für die Familie wie auch Bürogebäude und Lagerhaus in einem. «Von zuhause aus arbeiten», sagt Roland Achermann, «ist beinahe schon ein Privileg.» Dass sich hier, in diesem fast unscheinbaren alten Bauernhaus, die Drehscheibe der schweizerischen Volksmusik- und Schlagerszene befindet, wissen nur die wenigsten. «Über 3000 Produktionen, von Ländlermusik über Jodelgruppen, volkstümliche Schlager bis hin zu Kuriositäten, haben wir heute an Lager. Wer bei uns bis 16 Uhr bestellt, hat die CD am anderen Tag bei sich zuhause oder im Fachgeschäft», erzählt Rita Achermann, welche die Phono-Vertriebs GmbH 1998 zusammen mit ihrem Mann Roland gegründet hat. Es sei damals ein Schritt auf das berühmte Glatteis gewesen, erinnern sich Rita und Roland Achermann an die Anfänge ihrer gemeinsamen beruflichen Tätigkeit. «Wir haben zwar vor der definitiven Übernahme der Vertriebsgesellschaft von volksmusikalischen Tonträgern vom legendären Beckenrieder Musiker Joe Käslin Versuchsballons gestartet, doch das Risiko, als Quereinsteiger scheitern zu können, war da.» Rückblickend als Vorteil bezeichnet Roland Achermann die Tatsache, dass er sich als Volksmusiker in der Szene auskannte. «Eine Garantie war dies aber noch lange nicht.»

Mit Herzblut dabei

Erzählt das Ehepaar Achermann von seiner Tätigkeit, dann ist die Begeisterung bei jedem Wort spürbar und man merkt, dass sie mit Herzblut ihr Geschäft führen. Kein Wunder, klopfen heute namhafte Produzenten in Dallenwil an und lassen ihre Tonträger durch die Phono-Vertriebs GmbH in die Verkaufsregale in der ganzen Schweiz ausliefern. Die Frage nach dem Erfolgsgeheimnis ist schnell beantwortet. «Wir haben jeden Schritt gemeinsam gemacht und sind trotz der steigenden Zahl von Produktionen unserer Philosophie, als Familienunternehmen zu wirken, treu geblieben.» Da könne es schon mal vorkommen, verrät Rita Achermann, «dass auch die Kinder mit anpacken müssen, verlassen doch pro Tag verschiedenste Tonträger Dallenwil in alle Landesteile der Schweiz». Rund 80 Prozent der ausgelieferten CDs gelangen in den Fachhandel. Die restlichen 20 Prozent betreffen den Privathandel.

Nachschlagewerk für den Fachhandel

Und wie finden die Achermanns all die verschiedenen Musiktitel auf die Schnelle? «Ganz einfach dank unserer Datenbank», sagt Roland Achermann mit einer Selbstverständlichkeit und schmunzelt dabei. So ganz nebenbei hat er zusammen mit seiner Frau eine Datenbank aufgebaut, die in der Schweiz ihresgleichen sucht. Fein säuberlich sind da sowohl Interpreten wie auch die verschiedenen Musiktitel aufgelistet. «Ein eigentliches Nachschlagewerk für den Fachhandel, das aber auch im Internetshop für Private zur Verfügung steht», hält Roland Achermann fest. Dass sie als Kleinunternehmen schon früh auf das Internet gesetzt haben, erweist sich heute als Glückstreffer.

Über 130 Wiederveröffentlichungen

Apropos Glückstreffer: Einen solchen landeten Rita und Roland Achermann vor zwei Jahren, als sie den Poker um das Archiv von «Tell-Music» gegenüber renommierten grossen Vertriebsgesellschaften (auch aus dem Ausland) gewannen. Seither sind sie stolze Besitzer des grössten Schweizer Volksmusikarchivs mit den Originaltonträgern unter anderem von Ruedy Rymann oder dem Trio Eugster, um nur zwei zu nennen. Eine ganze Lastwagenladung voller Originalbänder trat die Reise nach Nidwalden an, wo sie seither in einem klimatisierten Raum in Wolfenschiessen aufbewahrt werden. «Dass wir den Zuschlag erhielten, hat in der Szene schon für einiges Aufsehen gesorgt.» Denn mit dem ganzen Bandmaterial sind sie auch die Rechteinhaber dieser Musiktitel. In der Zwischenzeit sind die Achermanns Besitzer weiterer Musikarchive geworden. Denn es hat sich herumgesprochen, dass sie den musikalischen Schatz nicht für sich alleine behalten wollen. Unter dem neuen Label «Phono-Tell» haben sie bereits im ersten Jahr seit der Übernahme des Archivs von «Tell-Music» 130 Wiederveröffentlichungen getätigt. Dass die Nachfrage nach vermeintlich längst vergessenen Interpreten einem Bedürfnis entspricht, belegen die Verkaufszahlen. Diese zeigen mehr denn je nach oben, was Roland Achermann damit begründet, «dass die Sparte Volksmusik vor allem bei den Jungen mehr denn je lebt».

www.phono-schop.ch

zurück zur Übersicht