AKOMAG ROICOM
DAS WIRTSCHAFTSPORTAL DE ZENTRALSCHWEIZ

Unternehmen

ODLO Sports Group, Hünenberg

Mit 159,6 Millionen Franken im Jahr 2009 konnte die ODLO Sports Group mit Hauptsitz im zugerischen Hünenberg ihren Umsatz gegenüber dem Vorjahr erneut rund 10 Prozent steigern. Der Hersteller von funktioneller Sportbekleidung gehört zu den Leadern im Weltmarkt und lässt gut 70 Prozent der Markenartikel in den eigenen Produktionsstätten in Rumänien und Portugal herstellen. 2008 wurde ODLO Mitglied der Fair Ware Foundation und leistet damit einen wichtigen Beitrag für faire Arbeitsbedingungen in der Textilindustrie.

Die ODLO Sports Group ist Erfinderin der funktionellen Sportunterwäsche und des Dreischichtenprinzips. 1987, ein Jahr nach der Gründung des Hauptsitzes in Hünenberg, lancierte das 1946 in Norwegen gegründete Unternehmen ihr «athletic clothing system». Die erste Schicht, die Unterwäsche, sorgt dafür, dass die Feuchtigkeit nach aussen transportiert wird. Die zweite Schicht dient der Temperaturregulierung, und die dritte Schicht schützt vor Wind und Wetter. Alle Innovationen, die ODLO hervorgebracht hat, basieren auf dem Dreischichtensystem. Das System fand und findet noch immer Anklang: ODLO ist die offizielle Ausrüsterin der Schweizer Nordischen und Sponsorin von Dario Cologna.

Zentralschweiz ideal

Dass der damalige Inhaber und jetzige Miteigentümer Odd Roar Lofteroed, Sohn des Gründers der ODLO Sports Group, gerade Hünenberg für das neue Domizil seiner aufstrebenden Firma aussuchte, war persönlichen Beziehungen zu verdanken und wohl eher Zufall. Dass das erfolgreiche Unternehmen noch jetzt dort angesiedelt ist, ist kein Zufall. «In Hünenberg ist ein Höchstmass an Sportkompetenz vorhanden, was beispielsweise auch die Rekrutierung von Mitarbeitenden einfacher macht», erklärt die Pressestelle von ODLO.

International erfolgreich

Im europäischen Markt ist ODLO im Segment der funktionellen Sportbekleidung mit der Sports Underwear und im Nordic Walking Marktführer. ODLO stellt 70 Prozent der Produkte in Europa her, das meiste in eigenen Produktionsstätten in Portugal und seit März 2004 auch in Rumänien. Nur 30 Prozent der Produkte werden in Asien produziert. ODLO hat sich zum Verhaltenskodex der Fair Wear Foundation (FWF) verpflichtet. Dieser Verhaltenskodex soll die Arbeitsbedingungen in der Bekleidungsindustrie in Niedriglohnländern verbessern und fokussiert unter anderem auf existenzsichernde Löhne, Begrenzung von Überstunden und den Schutz der Arbeitnehmenden vor Diskriminierung und Zwang. «At ODLO, we act with social and ecological responsibility», lautet das Credo von Odd Roar Lofteroed.

www.odlo.ch

zurück zur Übersicht