AKOMAG ROICOM
DAS WIRTSCHAFTSPORTAL DE ZENTRALSCHWEIZ

Unternehmen

  • Foto: Christian Perret.

Mehr Südwind für das Café Süd

Nach einer sanften Auffrischung präsentiert sich das Café Süd in Stans noch attraktiver. Das neue Konzept schlägt sich wirkungsvoll in der Innengestaltung, in der Speisekarte, einem neuen, attraktiven Weinangebot und einer exklusiven, italienisch geprägten Kaffeekultur nieder. Das neue Café Süd bietet zudem funktionale und modernst eingerichtete Räumlichkeiten für Seminare und Konferenzen für Firmen und Institutionen, aber auch für Familien und Gesellschaften.

Das Café Süd an der Riedenmatt 1 in Stans ist Restaurant, Lounge und Club in einem. In einer kurzen, aber intensiven Phase wurde das Restaurant im Innern neu gestaltet und mit einer attraktiven Lounge als eigentlichem Treffpunkt versehen. Das Design trägt die Handschrift der bekannten Stanser Stylistin für Interior- und Floraldesign Isabelle Scheuber. Die Investitionskosten belaufen sich auf gut 120 000 Franken. Für Inhaber Beat Meyer, dessen international tätige Firma Allfi im gleichen Haus beheimatet ist, ist das Café Süd Resultat einer lang gehegten und ständig weiterentwickelten Idee: «Mit dem Café Süd verfügt Stans über einen attraktiven Treffpunkt für anspruchsvolle Gäste, für Firmen, Unternehmen und Institutionen, aber auch für Vereine und Familien, die eine tolle Lokalität mit genügend Parkplätzen suchen.»

Frische Produkte aus der Umgebung

Der Unternehmer und Gastronom setzt auch in der Küche auf Qualität und damit auf die Sinne und Ansprüche seiner Gäste: «Wir haben hier in Stans und Umgebung hervorragende Lieferanten. Obst, Gemüse, Früchte, Brot, Fleisch und Fische sind frisch und von höchster Qualität. Diese setze ich ein, um eine ausgewogene Speisekarte zu präsentieren. Auch Vegetarier kommen im Café Süd mit besten und frischesten Produkten auf ihre Rechnung.» Das Café-Süd-Konzept pflegt aber auch ein gutes Stück «Italianità». Zeugnis dafür sind frisch zubereitete Antipasti – selbstverständlich mit einheimischen Produkten – und auserlesene Weine. Letztere hat einer der besten Weinkenner der Region, der Engelberger Gastronom Geny Hess, für das Café Süd zusammengestellt.

Hoch im Kurs des neu konzipierten Café Süd steht zudem die italienische Kaffeekultur. Wer kennt sie nicht, die Espressi und Ristretti oder Latte Macchiato, die – von bester Barista-Hand zubereitet – italienische Lebensfreude vermitteln. «Unsere Qualität ist essbar und vor allem auch geniessbar. Sie macht Freude und sorgt für eine gute Stimmung. Im Café Süd zählen Genuss und Lebensfreude», weiss Beat Meyer.

Unter Freunden in der Lounge

Neben dem Restaurant lädt eine gemütliche Lounge zum Verweilen ein. Die Lounge ist Ausgangspunkt für einen Restaurantbesuch, für Seminare, Workshops, Geschäftstreffen, Sitzungen oder für eine Familien- oder Vereinsfeier. Viel Lesestoff wie Zeitungen, Zeitschriften und Broschüren versüsst die Pause oder das Warten auf Freunde. Die Lounge ist Treffpunkt und Schmelztiegel in einem. Bei einem Glas Wein, begleitet von schmackhaften Antipasti aus einheimischen Produkten, kann von ihr aus auch ins Club-Wochenende gestartet werden.

Der Hotspot für Seminare und Konferenzen

Das Café Süd mit seinen multifunktionalen Lokalitäten und Sälen eignet sich auch bestens für Business-Meetings. Helle Räumlichkeiten und Top-Infrastrukturen sorgen für ein einwandfreies Seminar oder eine professionelle Konferenz. «Das Café Süd ist der ideale Hotspot für ein anspruchsvolles Geschäftsmeeting und damit die willkommene Gelegenheit, ausserhalb der eigenen Geschäftsräumlichkeiten auf neue Ideen zu kommen. Denn Luftveränderung tut gut, wirkt inspirierend und erlaubt neue Sichtweisen. Bis zu 50 Teilnehmende finden problemlos Platz», betont Beat Meyer.

Themen-Café

Jeweils drei bis vier Mal pro Jahr wird das Café Süd zum Themen-Café. Der «Süd»-Dialog ist Plattform zum Gespräch mit Persönlichkeiten aus der Region. Die Themen sind ebenso spannend und informativ wie die Gäste im Café Süd.

www.cafesued.ch

zurück zur Übersicht