AKOMAG ROICOM
DAS WIRTSCHAFTSPORTAL DE ZENTRALSCHWEIZ

Unternehmen

M.A.H. International Corporation als Vermittler weltweit im Einsatz

Indien weist eines der grössten Exportvolumen der Welt auf. Das Stanser Unternehmen M.A.H. International Corporation ist der offizielle Partner der staatlichen indischen Exportkreditversicherung und des indischen Exportverbandes, wenn ein Importeur von Produkten oder Dienstleistungen aus Indien seinen finanziellen Verpflichtungen nicht nachkommt.

Blitzschnell wechselt Maheel Amendra-Hauser von der deutschen Sprache ins Englische und wieder zurück. Gleichzeitig analysiert er sein Gegenüber. «Sprachen und gute Menschenkenntnisse sind für die Ausübung unserer Arbeit sehr wichtig.» Maheel Amendra-Hauser, seit fast 20 Jahren in diesem Business tätig, ist der CEO und Verwaltungsratspräsident der in der Breiten in Stans beheimateten M.A.H. International Corporation, eines Unternehmens, das sich im internationalen Exportförderungsmanagement auskennt wie kein zweites. Dabei exportiert die Firma mit ihren insgesamt 22 hochqualifizierten Mitarbeitenden in der Schweiz gar keine Hardware. «Dafür unser Know-how», stellt der CEO mit einem Lächeln fest. Die M.A.H. International Corporation ist ein eigentliches Dienstleistungsunternehmen und in mehreren Ländern die klare Nummer eins sowie die erste Wahl für international führende Exportunternehmen, wenn es um die Beschaffung ausstehender Zahlungen zugunsten der Exporteure geht. Für die staatliche indische Exportkreditversicherung und den indischen Exportverband hat das Nidwaldner Unternehmen den Status eines offiziellen Partners. Indien ist heute eines der grössten Exportländer der Welt.

Kommunikation ist alles

Dass bei einem derart grossen Exportvolumen das Geschäft nicht immer reibungslos über die Bühne geht, versteht sich von selbst. In einem solchen Fall setzen die Exporteure auf das Know-how aus Nidwalden. Bevor die M.A.H. International Corporation ein Mandat übernimmt, wird die Situation auf Herz und Nieren durchleuchtet. «Kommen wir zum Einsatz, ist es für uns wichtig, möglichst viel Grundlagenmaterial zu sammeln. Ein weiterer wichtiger Punkt betrifft die Analyse der rechtlichen Lage.» Um den notwendigen Durchblick zu erhalten, arbeitet das Team von Maheel Amendra-Hauser mit den besten im jeweiligen Land tätigen Anwaltskanzleien zusammen und kann auf ein Netzwerk von weltweit 63 Partnerbüros zugreifen. Damit verschafft sich das Unternehmen einen Überblick über die lokalen Gegebenheiten. «Gerade bei Verhandlungen ist es von grossem Vorteil, die lokalen Eigenheiten genau zu kennen. Denn bei unserer Arbeit ist eine gute Kommunikation das A und O.» Die ganze Dienstleistung basiert generell auf dem Konzept von «no win, no fee». Das bedeutet für den Kunden einen kostenlosen Service, sollte M.A.H. in seinen Bemühungen für den Kunden nicht reüssieren.

Den Gang zum Richter sparen

Die M.A.H. International Corporation hat in den vergangenen Jahren weltweit in über 112 Ländern Fälle für Klienten jeder Grösse und aus allen Wirtschaftssektoren abgewickelt. Besonders stolz ist der Firmeninhaber auf die Tatsache, «dass der Gang vor den Richter das zuletzt zum Einsatz kommende Mittel ist. Die M.A.H. International Corporation hat sich darauf spezialisiert, aussergerichtliche Lösungen zu erarbeiten. Diese Methode hilft unseren Kunden, nicht nur Geld, sondern auch Zeit zu sparen.» Bei allen Verhandlungen versuchen Maheel Amendra-Hauser und sein Team zu vermeiden, dass sich Schuldner und Begünstigter in die Haare geraten. «Wir haben unseren Job dann gut gemacht, wenn die Handelsbeziehungen zwischen den beiden Partnern weiter Bestand haben.» Vielfach reicht der Einsatz der erfahrenen Mitarbeitenden als Mediatoren.

Auch in der Schweiz tätig

Im Jahre 2003 in Buochs gestartet, gehört die heute in Stans ansässige M.A.H. International Corporation zu den Top-Playern ihrer Branche. Beinahe sämtliche grossen internationalen Exportunternehmen, Exportversicherer, Banken und Organisationen schenken ihr Vertrauen betreffend Verwaltung grenzüberschreitender Forderungen dem Nidwaldner Unternehmen, das mit einer renommierten Zürcher Anwaltskanzlei unter Federführung von Partner Oliver Willimann zusammenarbeitet. Insgesamt beschäftigt die M.A.H. International Corporation 22 hochqualifizierte Mitarbeitende in der Schweiz, davon 8 am Hauptsitz in Stans. Zu ihnen gehört auch der Nidwaldner Jurist Daniel Christen. «Er wird im Sommer 2011 meine Stellvertretung bei der M.A.H. International Corporation übernehmen», lässt Maheel Amendra-Hauser durchblicken. Das Unternehmen arbeitet hauptsächlich grenzüberschreitend, und in naher Zukunft sollen vermehrt auch Mandate von Schweizer Exporteuren übernommen und die Dienstleistungen der M.A.H. International Corporation in der Schweiz angeboten werden.

www.mah-international.com

zurück zur Übersicht