AKOMAG ROICOM
DAS WIRTSCHAFTSPORTAL DE ZENTRALSCHWEIZ

Unternehmen

Kreative Gepäckstücke für Business- und Ferienreisende

Pack Easy mit Hauptsitz in Emmen ist die einzige Schweizer Marke im Bereich Reisegepäck. Im Business-to-Business-Geschäft gestaltet sie für Unternehmen sogar Spezialanfertigungen. Den Vertrieb der Produkte wickelt Pack Easy meistens über grosse Kaufhäuser ab. Im nächsten Jahr will die Denkfabrik aus Emmen mit weiteren funktionellen Innovationen überraschen.

Die Welt von Pack Easy in Emmen sind Reiseutensilien: Das traditionsreiche Unternehmen, das 1961 gegründet wurde, stellt Koffer, Reisetaschen und Reise-Accessoires wie Nécessaires und Dokumentenmappen her. Bekannt ist das Unternehmen für seine Partnerschaften mit anderen, vorwiegend Schweizer Organisationen. «Beispielsweise rüsteten wir die 300-köpfige Schweizer Olympia-Delegation von London 2012 mit Gepäckstücken, Schirmen und Rucksäcken aus. Zudem sind wir seit kurzem ‹Promotional Partner› des Schweizer Formel-1-Rennstalls Sauber. Rund 120 Personen setzen auf speziell angefertigte Businesskoffer, in denen die Laptops genau reinpassen», sagt CEO Marion Klein. Auch die Delegation des internationalen Skiverbands FIS und die aktuelle Miss Schweiz, Dominique Rinderknecht, setzen auf Gepäckstücke von Pack Easy. «Solche Partnerschaften sind ideal, um unseren Markenbekanntheitsgrad zu erhöhen», erklärt Marion Klein. Alle diese Anfertigungen sind auch für normale Kunden erwerblich. Ein weiterer Pluspunkt: Wer in der Schweiz ein Gepäckstück von Pack Easy bestellt, erhält es bereits einen Tag später.

Firmenlogos und Airbrush-Motive

Als Materialien verwendet Pack Easy Hartschalen-Polykarbonate, Leder oder Polyester und Nylon. «Neben der klassischen Gepäckherstellung für Reisende ist das Business-to-Business-Geschäft zentral für uns. Wir designen und produzieren für Unternehmen Spezialanfertigungen – beispielsweise mit dem Firmenlogo drauf. Zudem sind wir bekannt für unsere individuell designten Airbrush-Motive auf den Koffern oder Taschen.» Pack Easy betreibt zwar in Emmen ein eigenes Verkaufsgeschäft. Abnehmer ihrer Reiseutensilien sind aber vor allem Lederwarenfachgeschäfte, der Fachhandel oder grosse Kaufhäuser wie Manor, Globus oder Jelmoli. Das Unternehmen liefert die Produkte auch ins nahe europäische Ausland und neustens sogar nach Russland.

Denkfabrik in Emmen

Der Standort in Emmen wurde 2001 errichtet. «Wir wurden von der Gemeinde von Anfang an gut unterstützt. Zudem ist Emmen sehr gut an den öffentlichen Verkehr und die Autobahn angeschlossen», erklärt Marion Klein. In dieser Gemeinde, nach Luzern einwohnermässig die zweitgrösste des Kantons, liegt das Logistikzentrum mit einer 3000 Kubikmeter grossen Infrastruktur und einem Lager für das Reisegepäck. Hier befindet sich auch die Denkfabrik, wo alle kreativen Ideen entstehen. 15 Mitarbeitende sind in Emmen tätig – 11 Frauen und 4 Männer. Die Produktion wird in der Schweiz und im Ausland, beispielsweise in China, abgewickelt.

Umsatzsteigerung

Pack Easy ist ein eigenständiges und finanziell gesundes KMU. Dies zeigt sich auch am Wachstum. «Unseren Umsatz, der unter zehn Millionen Franken beträgt, konnten wir letztes Jahr um rund zehn Prozent steigern», legt Marion Klein dar.
Im nächsten Jahr will Pack Easy mit funktionellen Innovationen überraschen. «Wir setzen auf Hartschalenmaterial aus der Flugzeugbranche. Dieses ist noch leichter und strapazierfähiger als bisherige Materialien», verrät Marion Klein. (chw.)

www.packeasy.ch

zurück zur Übersicht