AKOMAG ROICOM
DAS WIRTSCHAFTSPORTAL DE ZENTRALSCHWEIZ

Unternehmen

  • Von links nach rechts: Patrick Hauser (Besitzer), Clemens Hunziker (Direktor), Mike Hauser (Besitzer)

Hotel Schweizerhof Luzern hat Grund zum Feiern

Beim Hotel Schweizerhof Luzern gibt es doppelten Grund zum Feiern: Seit 1845 empfängt der Hotelbetrieb am Vierwaldstättersee Gäste aus aller Welt, und seit 150 Jahren ist das Traditionshaus im Besitz der Familie Hauser. Michael und Patrick Hauser führen das Fünfsternehaus erfolgreich in der fünften Generation.

Das Hotel Schweizerhof Luzern erwachte 1845 zum Leben. Seit seiner Eröffnung beherbergte es zahlreiche Persönlichkeiten ? Kaiser und Kaiserinnen, Könige und Königinnen, Schriftsteller und Musiker. Tolstoi schrieb im Luzerner Hotel eine Erzählung, Wagner vollendete «Tristan und Isolde» und traf sich mit Ludwig II.

1861 wurde das Hotel von den Brüdern Adolf und Albert Hauser gekauft. Heute, 150 Jahre später, wird das Haus in fünfter Generation von Patrick und Michael Hauser gemeinsam mit Direktor Clemens Hunziker geführt.

Das Hotel Schweizerhof Luzern gehört zu den wenigen Schweizer Hotels, die kunsthistorisch von nationaler Bedeutung sind. Die ursprüngliche Architektur blieb bis heute bewahrt.

Innovatives Festivalhotel

Die Erhaltung der geschichtsträchtigen Architektur bedeutet jedoch nicht, dass das Hotel nicht innovativ ist. 1999 wurde der «Schweizerhof» renoviert und die Infrastruktur auf den neusten Stand gebracht. In den vergangenen Jahren hat man die Restaurants «Galerie» und «Pavillon» sowie die «Schweizerhof»-Bar sanft renoviert. Letztere ist zum Treffpunkt für Hotelgäste, Passanten und Festivalbesucher geworden. 2010 wurde das Angebot erweitert. «Letzten August haben wir in der obersten Etage des Hauses den exklusiven multifunktionalen Wellness-und-Beauty-Bereich eröffnet. Mit diesem Schritt sind wir unserem Credo, Tradition und Moderne zu vereinen, gefolgt. Der vollumfänglich aus Eigenmitteln finanzierte Umbau ist Teil einer langfristigen und vorausschauenden Planung in diesem Sinne», erklärt Roman Omlin, Leiter Verkauf und Marketing des Hotels Schweizerhof Luzern.

Dass nicht nur Hotelgäste den neuen, sieben Tage die Woche geöffneten SPA-Bereich nutzen, sondern auch viele Stadtluzerner, zeigt die Bedeutung des Hotels für die Stadt. «Uns ist es wichtig, in Luzern integriert zu sein und uns aktiv am Stadtleben zu beteiligen. Unser Ziel ist es, die Beherbergung der internationalen Gäste mit der Öffnung für die Luzerner Bevölkerung zu kombinieren», so Roman Omlin.

Als Partnerin verschiedener internationaler wie auch Luzerner Festivals bleibt das Fünfsternehaus am Puls der Zeit. Das Haus bietet einer Vielzahl von Events Gastrecht wie beispielsweise dem Salsa Festival Luzern, welches der «Schweizerhof» als Eigenproduktion veranstaltet. «Wir sind laufend auf der Suche nach innovativen Festivalpartnern, um unser Angebot zu erweitern. Zudem unterstützen wir das Internationale Menschenrechtsforums (IHRF) in Luzern als Partnerhotel», sagt Roman Omlin.

Gute Zukunftsaussichten

Das Hotel verfügt über 101 Zimmer und beschäftigt über 100 Mitarbeitende ? davon zahlreiche Lernende in den Bereichen Küche, Restauration, Hotelfach und Kaufmännisches.

In den letzten Jahren konnte eine gute Auslastung verzeichnet werden, wie Roman Omlin erklärt: «Natürlich sind wir als Dienstleister in der tourismusabhängigen Stadt Luzern von saisonalen Schwankungen betroffen, wir sind jedoch zufrieden mit unserer Gästezahl. Unser Haus lebt von Feriengästen, Firmengästen, Kongressgästen oder Festivalgästen. Letztere besuchen Kongresse bei uns oder im KKL und Festivals in unserem Hause. Dabei beherbergen wir Personen aus der ganzen Welt.»

Auch 2011 scheint ein gutes Jahr für das Luzerner Traditionshaus zu werden, wie der Leiter Verkauf und Marketing ausführt: «Für das gesamte laufende Jahr können wir bereits sehr gute Buchungszahlen verzeichnen.»

www.schweizerhof-luzern.ch

zurück zur Übersicht