AKOMAG ROICOM
DAS WIRTSCHAFTSPORTAL DE ZENTRALSCHWEIZ

Unternehmen

HLK Fachstelle für Heizung, Lüftung und Klimatechnik

Serviceverträge für Heizung, Lüftung und Klimatechnik müssen nicht teuer sein. Im Gegenteil: Einsparungen bis zu 50 Prozent sind möglich. Den Schlüssel dazu hält die HLK Fachstelle für Serviceverträge in Hergiswil in der Hand.

Die aktuellen Produkte in den Bereichen Heizung, Lüftung und Klimatechnik bestechen durch ihre hohe Qualität, zumal durch ihre Langlebigkeit. Vor allem in Sachen Energieeffizienz sind hervorragende Fortschritte erzielt worden. Dafür sorgen bestens qualifizierte Fachpersonen und ausgefeilte Serviceverträge. Das ist der Beginn einer Geschichte, die darauf hinausläuft, massiv Geld zu sparen und das Kosten-Nutzen-Verhältnis ins Lot zu bringen.

Einsparungen bis zu 50 Prozent

Möglich macht dies die Firma HLK Fachstelle für Serviceverträge mit Sitz in Hergiswil NW.  Nach einer kostenlosen Analyse der bestehenden Serviceverträge erteilt der Auftraggeber den HLK-Experten das Mandat, mit den Dienstleistern über die (kostengünstige) Ausgestaltung der Serviceverträge zu verhandeln. Die Arbeit der HLK Fachstelle hat zum Ziel, Kosteneinsparungen bis zu 50 Prozent für die Kunden zu generieren. Dazu Geschäftsführer Thomas Niederer: «Das HLK-Honorar verursacht keine zusätzlichen Kosten, da die neutrale Fachstelle prozentual am Erfolg beteiligt ist. Die HLK erhält einen Anteil an der Einsparung, wie bei einem Broker.» Was wird nun angeboten? Nach einer kostenlosen Analyse ist der Weg frei für Neuverhandlungen mit der Dienstleistungsfirma. Zum Angebot gehören auch die Beratung, beispielsweise punkto Direkteinkauf von Ersatzteilen wie Filtern, die Qualitätssicherung, Schulungen (Facility Management/Personal/Hauswarte/Hauswartinnen) sowie die Komplettierung und Ergänzung der Serviceunterlagen.

Ressourcen werden frei

Indem die Auftraggeber die Umsetzung des Servicepakets der HLK Fachstelle für Serviceverträge übergibt, werden Kräfte frei, die anders eingesetzt werden können. Die Arbeit der HLK Fachstelle hat also keine personellen Konsequenzen für die Auftraggeber. Im Gegenteil: Frei werdende Ressourcen können anderweitig und sinnvoll eingesetzt werden. (jo.)

https://www.hlk-fachstelle.ch/

 

zurück zur Übersicht