AKOMAG ROICOM
DAS WIRTSCHAFTSPORTAL DE ZENTRALSCHWEIZ

Unternehmen

Die Werner Scheuber AG Raumgestaltung pflegt das Handwerk

Das Einrichtungshaus Werner Scheuber AG Raumgestaltung in Ennetbürgen bietet alles rund ums Wohnen mit «Service compris»: Wohnberatung und Innenarchitektur, Möbel, Betten, Vorhänge, Polsterhandwerk und Bodenbeläge. Zielgruppen sind primär Privatpersonen und Unternehmen in der Zentralschweiz.

Die Werner Scheuber AG Raumgestaltung in Ennetbürgen ist ein Einrichtungshaus für anspruchsvolles Wohnen und kreatives Handwerk. Es überzeugt durch harmonisch präsentierte Wohnerlebnisausstellungen und hohe Fachkompetenz der Mitarbeitenden in den Bereichen Innenarchitektur, Einrichtungsplanung, Vorhänge, Vorhangtechnik, Polsterhandwerk, Bodenbeläge, Möbel, Betten und Lichtdesign. «Wir wollen einer der führenden Innendekorationsbetriebe der Zentralschweiz sein. Eine Spezialität ist die Gesamtplanung und Durchführung von Neugestaltungen und Einrichtungskonzepten», sagt Werner Scheuber, Inhaber der Werner Scheuber AG Raumgestaltung, Ennetbürgen, und der ABITARE Werner Scheuber AG, Stans.

Kunden stehen im Mittelpunkt

Das Einrichtungshaus hat eine lange Tradition. Das Geschäft wurde 1947 vom Vater des heutigen Firmeninhabers gegründet. Als Erfolgsgeheimnis gibt Werner Scheuber an, dass die Mitarbeiter ihren Beruf mit Leidenschaft ausüben und engagiert den Kundenservice pflegen. «Für die vielen Weiterempfehlungen über die Jahre hinweg sind wir dankbar. Der persönliche Kontakt und massgeschneiderte Lösungen werden immer wichtiger.» Kundenwünsche werden jeweils gründlich abgeklärt und durch qualitativ hochstehende Produkte in einem ausgewogenen Preis-Leistungs-Verhältnis erfüllt. Hierzu verfügt die Werner Scheuber AG über erfahrenes Personal, das die Vorstellungen der Kunden in den eigenen Werkstätten fachmännisch umsetzt. «Als Fachgeschäft in der Inneneinrichtungsbranche übernehmen wir Verantwortung für die Ausbildung von jungen Berufsleuten. Wir sehen es als unsere Pflicht an, unser Wissen und unsere Erfahrung an die Lernenden weiterzugeben», betont Werner Scheuber. Seit 1975 werden Lernende in den Berufen Innendekorateur/in, Wohntextilgestalter/in und Detailhandelskaufmann/frau ausgebildet.

Filiale in Stans

Im Jahr 2005 eröffnete das Unternehmen die Filiale ABITARE Werner Scheuber AG in Stans. «Dadurch gewannen wir neue Kunden, vor allem aus den Kantonen Obwalden, Luzern, Zug, Zürich, Schwyz und Tessin», so Werner Scheuber. Severin Monn betreut als Geschäftsführer zusammen mit einer Mitarbeiterin die Filiale. Das gesamte Team besteht aus 21 Mitarbeitenden. «Zehn Mitarbeitende sind in unseren Polsterwerkstätten und im Vorhangatelier tätig. Sie führen die Produktion und Montagen von Möbelstücken, Betten und Vorhangsystemen aus. Neun Mitarbeitende sind für die Kundenberatung, Auftragsbearbeitung und Administration verantwortlich», sagt Werner Scheuber. Alle Mitarbeitenden stammen aus der näheren Umgebung. Mehrere sind seit vielen Jahren beim Unternehmen tätig.

Trends

Um neue Wohnideen zu entwickeln und die Ausstellungsräume innovativ zu gestalten, besucht das Werner-Scheuber-Beratungsteam mehrere Male im Jahr internationale Fachmessen in Köln, Frankfurt, Mailand und Paris. Der Trend geht hin zu mehr Weichheit in der Einrichtung. «Einladende Polstermöbel mit angenehmen Stoffen, individuelle Einzelmöbel mit weichen Formen und komfortable Teppiche sind in: «Diese kreieren eine stimmungsvolle Ambiance zum Wohlfühlen. Naturmaterialien und Wertbeständigkeit sind der wahre Luxus der Gegenwart», betont Werner Scheuber. Zudem pflegt das Unternehmen das Handwerk. «Beim Polstern stehen die Handarbeit und die Handfertigkeit im Vordergrund. Die klassische Ausführung mit Sprungfedern und Rosshaar für antike Stilmöbel wird immer noch angewandt. Bei der textilen Raumgestaltung stellen wir von der eleganten Dekoration aus Seide bis zum Sonnenschutz alles her. Unsere Kunden sollen die faszinierende Welt des Wohnens erforschen. Es wartet eine unerschöpfliche Vielfalt an Farben, Formen und Materialien, Oberflächen und Funktionen darauf, entdeckt zu werden», sagt Werner Scheuber.

www.scheuberag.ch

zurück zur Übersicht