AKOMAG ROICOM
DAS WIRTSCHAFTSPORTAL DE ZENTRALSCHWEIZ

Unternehmen

Die Profis, die eine ganze Universität zügeln

«Zügeln beginnt im Kopf»: Das gilt nicht nur für die Kunden, sondern noch mehr für die Zügelmänner. Die Firma Gmür + Co AG in Luzern ist spezialisiert auf Umzüge aller Art ? national, international, für Private, aber auch für Unternehmen. Aus langjähriger Erfahrung weiss man, dass ein reibungsloser Umzug nur mit minuziöser Planung und Vorbereitung möglich ist.

Im Herbst zügelt die Gmür + Co AG eine ganze Stadtverwaltung, diejenige von Sursee. In einem Jahr wird gar der Umzug einer Universität stattfinden. Die Gmür + Co AG hat kürzlich den Zuschlag erhalten für den Umzug der Universität Luzern in ihr neues Gebäude beim Bahnhof. Eine ganze Uni zügelt selbst die Firma Gmür nicht alle Tage, aber nervös ist man deswegen nicht. «Es ist alles eine Frage der Planung. Die logistische Vorbereitung ist entscheidend», sagt Peter Gmür, der in vierter Generation an der Spitze des Unternehmens steht, «und die beginnt schon lange vor dem eigentlichen Zügeltermin.»

Zusammen mit den Kunden wird Stockwerk für Stockwerk, Büro für Büro und schliesslich jeder einzelne Arbeitsplatz erfasst und der neue Standort definiert. Schliesslich wird alles, was an den neuen Standort gezügelt wird, verpackt und beschriftet ? mit unterschiedlichen Farben für die einzelnen Stockwerke. Je genauer diese Vorbereitungsarbeit ausgeführt wird, desto reibungsloser erfolgt der Umzug. «Zeit ist Geld», sagt Peter Gmür. «Das gilt beim Zügeln ganz besonders, vor allem auch für Firmen. Die wollen im eigenen Interesse den Arbeitsunterbruch möglichst kurz halten.»

Das heisst dann für die Gmür + Co AG, dass die eigentliche Muskelarbeit, das Zupacken, Verladen und Entladen, schon mal zu nächtlicher Stunde erfolgt. Da fahren an einem Freitag nach Feierabend die Zügelmänner vor und zügeln das gesamte Inventar bis gegen morgen. Am Samstag werden die Geräte angeschlossen. Am Montag kann am neuen Standort die Arbeit im vollen Umfang aufgenommen werden. Kein einziger Arbeitstag geht verloren. «Für ein Unternehmen mit mehreren hundert Angestellten rechnet sich das auf jeden Fall.»

Die Firma Gmür mit Sitz in Luzern und einem Verkaufsbüro in Zug ist weltweit tätig. Bei internationalen Umzügen arbeitet das Unternehmen vor Ort mit Firmen aus einem internationalen Netzwerk zusammen. «Das sind zuverlässige Partner, von denen ich viele persönlich kenne», erklärt Geschäftsführer Peter Gmür. «Als Generalunternehmer sorgen wir für einen perfekten Umzug ?door to door?. Der Kunde braucht sich um nichts zu kümmern. Auch die Ausfertigung der Zolldokumente übernehmen wir. Viele stellen bei einem Umzug auch fest, dass sie gewisse Dinge im Haushalt nicht mehr benötigen. Kein Problem. Wir sind gleichzeitig auch eine Entsorgungsfirma. Alles, was nicht mehr gezügelt werden soll, wird von uns fachgerecht entsorgt. Kurz: Unser Ziel ist es, dem Kunden einen umfassenden Service anzubieten.»

In einem Jahr steht also der Umzug der Universität Luzern an. «Nicht doch ein bisschen nervös?» ? ?Nein, wirklich nicht», sagt Peter Gmür lachend. «Im Prinzip ist das ein Auftrag wie jeder andere. Auch hier ist die logistische Planung entscheidend. Speziell ist vielleicht, dass die Universität an über 20 Standorten zuhause ist, teilweise in sehr verwinkelten Gebäuden. Das Zeitfenster, das wir für den Umzug zur Verfügung haben, ist gar nicht so dramatisch eng, da haben wir schon anderes erlebt.»

www.gmuer-transport.ch

zurück zur Übersicht