AKOMAG ROICOM
DAS WIRTSCHAFTSPORTAL DE ZENTRALSCHWEIZ

Unternehmen

Catrade AG, Büron

Vor 40 Jahren gegründet, verfügt die Catrade AG heute über ein Produktportfolio mit klarem Fokus auf die Bereiche Outdoor und Wintersport. Die Catrade AG betreut heute über zehn Sportmarken wie Berghaus, Capo, Canada Goose oder Elan in der Schweiz und im Fürstentum Liechtenstein. CEO des Unternehmens ist Didi Schweighauser.

Wer im Sportartikelhandel tätig ist, bekommt die Befindlichkeit der Konsumenten in der Regel sehr schnell eins zu eins zu spüren. Was heute noch in ist, kann morgen bereits wieder out sein. Bei Kollektionen im Bereich Wintersport kommen noch die Wetterlaunen hinzu. Ein milder Winter – und schon wird die ganze Planung samt Budget über den Haufen geworfen. Für Didi Schweighauser als CEO der Catrade AG und sein Team ist dies «daily business»: «Ich bin schon zu lange in dieser Branche tätig und kann in der Zwischenzeit sehr gut mit solch schnell ändernden Marktsituationen umgehen», so der Mehrheitsaktionär der Catrade AG.

Umzug nach Büron

Seit dem 1. Juli 2010 führt Didi Schweighauser als Mehrheitsaktionär und CEO die Geschicke der Catrade AG, eines Unternehmens, das seit kurzem den Firmensitz neu im luzernischen Büron hat. «Die Infrastruktur hier in Büron ist perfekt», zieht Didi Schweighauser eine erste Bilanz und schätzt in erster Linie auch die Nähe zu den Bergen. «Mit einem Grossteil unserer Produkte sind wir in den Bergen zu Hause.» Mit dem Umzug der Aktiengesellschaft von Oberentfelden hat Büron mit einem Schlag zwanzig neue Arbeitsplätze erhalten. «Mein dynamisches Team hat sich am neuen Geschäftssitz sofort wohlgefühlt», freut sich Didi Schweighauser.

Seit 40 Jahren im Sportfachhandel

Die Catrade AG ist seit 40 Jahren erfolgreich im Schweizer Sportfachhandel tätig. Im Produktportfolio von Catrade befinden sich so bekannte Namen wie Berghaus, Canada Goose, Capo, Ziener-Handschuhe, Kamik-Winterschuhe, Tubbs-Schneeschuhe oder Elan-Ski und -Snowboards. Damit zählt die Firma zu den namhaften Importeuren und Agenten für Sportartikel. Das Produktportfolio hat dabei einen klaren Fokus auf die Bereiche Outdoor und Wintersport. Mit dem Umzug nach Büron wurde die Partnerfirma Walex GmbH mit den drei Wassersportmarken BIC, Mistral und Prolimit in das Unternehmen integriert.

Beispiel erfolgreicher Nachfolgeregelung

Die Firma Catrade AG ist ein gutes Beispiel für eine erfolgreiche Nachfolgeregelung. Didi Schweighauser konnte sich seit seinem Eintritt in das Unternehmen im Jahre 2009 schrittweise auf die Führung des von René Ritter gegründeten Unternehmens vorbereiten. Ihm zur Seite stehen die ebenfalls in der Sportartikelbranche gross gewordenen Philippe Egli, Martin Rubitschung und Armand Rauber als Partner der Unternehmung. «Als klassische Handelsfirma bedienen wir sämtliche Sportartikel-Verkaufskanäle und übernehmen gleichzeitig alle zentralen Aufgaben wie Beratung, Verkauf, Kundendienst, Logistik und Marketing», erklärt CEO Didi Schweighauser. (bc.)

www.catrade.ch

zurück zur Übersicht