AKOMAG ROICOM
DAS WIRTSCHAFTSPORTAL DE ZENTRALSCHWEIZ

Unternehmen

Baden mit Schmidlin

Die Firma Wilhelm Schmidlin AG ist der einzige Schweizer Hersteller von Badewannen aus Stahl/Emaille. Am Produktionsstandort Oberarth werden etwa die Hälfte aller in der Schweiz installierten Bade- und Duschwannen aus Stahl hergestellt, emailliert und an den Sanitär-Fachhandel ausgeliefert. Das Familienunternehmen mit rund 60 Mitarbeitenden wird in dritter Generation durch Urs und Beat Wullschleger geleitet.

Fast jede zweite in der Schweiz installierte Stahlbadewanne stammt von der Firma Schmidlin in Oberarth. Ein Marktanteil von rund 50 Prozent also – eine Zahl, die man sich erst einmal auf der Zunge zergehen lassen muss. Dies umso mehr, als in der Schweiz nach wie vor mehr Stahlbadewannen als Kunststoffwannen eingebaut werden.

Stabil und hygienisch

Weshalb konnten sich die Stahlbadewannen gegen die Kunststoffwannen so gut behaupten? «Qualität und Funktionalität sind besser», sagt Beat Wullschleger, ohne zu zögern. «Das fängt schon beim Einbau an. Stahlwannen sind einfacher zu montieren, weil sie eine viel grössere Stabilität aufweisen als Kunststoff-Produkte. Emaille ist eigentlich Glas und damit sehr hart und kratzfest. Emaillierte Wannen sind ausserdem sehr hygienisch, weil die Oberfläche anorganisch ist und somit Bakterien keinen Nährboden gibt. Und schliesslich ist auch die Farbbeständigkeit ein wesentlicher Vorteil;Emaille ist hundertprozentig UV-beständig.»

Beat und Urs Wullschleger sind aber nicht nur von den Produkten ihrer Firma überzeugt, sondern auch vom Standort. «Man kann auch in der Schweiz zu konkurrenzfähigen Preisen produzieren», sagt Beat Wullschleger, «wir finden hier gute Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und profitieren vom hochstehenden technischen Niveau in der Schweiz sowie von einem guten Support in allen Bereichen.»

Hohes Qualitätsniveau

Gute Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter braucht das Unternehmen, «denn das Qualitätsniveau in der Schweiz ist ausserordentlich hoch», sagt Beat Wullschleger. «Obwohl Stahl und Emaille Naturprodukte sind, wird in der Schweiz nicht die geringste Verunreinigung bei der Verarbeitung toleriert. Das stellt hohe Anforderungen an die Technik und das Team.» Das hohe Anforderungsprofil erweist sich auf dem Markt allerdings als Vorteil. Weltweit gibt es nur gerade drei Unternehmen, welche die in der Schweiz geforderte Qualität herstellen können.

Die Firma Schmidlin produziert Wannen in Standardgrössen, macht aber als einziger Hersteller auch Spezialanfertigungen nach Mass. «Bei uns kann man Wannen in jeder Grösse bestellen, die auf den Zentimeter genau hergestellt werden», erklärt Beat Wullschleger. Neben Bade- und Duschwannen beziehungsweise Duschflächen (so nennt Schmidlin ihre bodenebenen Duschen) bietet das Unternehmen seit etwas mehr als zwei Jahren auch Waschtische an. Die Vielfalt an Designs ist beeindruckend.

Ausstellung und Schulungen

Die Wilhelm Schmidlin AG vertreibt ihre Produkte ausschliesslich über den Fachhandel, hat aber selber auch eine grosse Ausstellung in Oberarth SZ. Und: Das Unternehmen verfügt über ein eigenes Baulabor. Dort werden alle neuen Produkte ausführlich getestet und regelmässig Weiterbildungen für Sanitärinstallateure und Planer durchgeführt.

www.schmidlin.ch

zurück zur Übersicht