AKOMAG ROICOM
DAS WIRTSCHAFTSPORTAL DE ZENTRALSCHWEIZ

Unternehmen

Arnold und Co. AG, Flüelen

Das Projekt «Reussdelta» der Arnold & Co. AG aus Flüelen sorgte national für positive Schlagzeilen. Doch das Traditionsunternehmen ist vor allem eines – eine wertvolle Stütze des Urner Gewerbes. Und dies seit Jahrzehnten. Wohl auch deshalb wird die Arnold & Co. AG in Uri respektvoll einfach als «D Kompanyy» bezeichnet.

Unaufhörlich tauchen die riesigen Greifer der grossen Seebaggersauf den Grund des Urnersees ab, um wenig später mit einer grossen Ladung an Sand und Kies wieder an der Seeoberfläche aufzutauchen. Pro Arbeitsgang werden so rund 7,5 Tonnen Material pro Greifer an die Oberfläche transportiert, wo bereits auf dem Bagger das Material von Unrat befreit, gebrochen und sortiert wird. Mit den Förderbändern werden die Nauen beladen. Mit 600 Tonnen Nutzlast vermag das grösste Schiff der Arnold-Flotte mehr Material zu transportieren, als dreissig vollbeladene Vierachs-Kipper. «Der Schiffstransport lohnt sich gleich in doppelter Hinsicht – ökonomisch und ökologisch», bringt es Geschäftsleiter Franzsepp Arnold auf den Punkt.

«D Kompanyy»

Das aus den Tiefen des Urnersees gewonnene Material ist nebst verschiedensten Anwendungen sei es für Gartenbau oder auf dem Flachdank und natürlich im Betonbau nicht mehr weg zu denken. «Sogar die Zahnpasta ist mit Feinsand durchsetzt», weiss der in der vierten Generation das Unternehmen leitende Franzsepp Arnold. Das Unternehmen ist im Kanton Uri eine Institution. Spricht die einheimische Bevölkerung von der Arnold & Co. AG, dann wird das Unternehmen respektvoll als «D Kompanyy» betitelt und die Mitarbeitenden werden als «Seegusler» bezeichnete. Heute beschäftigt dieser für den Kanton Uri sehr wichtige KMU-Betrieb im Schnitt 40 Mitarbeitende. Neben den beiden Seebaggern betreibt die Firma zwei Selbstauslader, 4 Klappschiffe, 5 Nauen sowie einen Partynauen. Neu sind wir auch vermehrt im Wasserbau tätig, schwergewichtig im Bau von Bootshäfen, Erstellen von Seemauern, Rammen von Pfählen und Spuntwänden und transportieren von Maschinen in Material in jeder Grösse und Gewicht auf dem ganzen Vierwaldstättersee.

Lokal stark verankert

Als traditionsreiches Familienunternehmen ist die Arnold & Co. AG im Kanton Uri stark verwurzelt. Seit 125 Jahren werden mit Sand und Kies zwei der wichtigsten einheimischen Rohstoffe gewonnen, die nicht nur dem lokalen, sondern auch dem überregionalen Baugewerbe geliefert werden. Wie jedes starke Unternehmen steht auch die Arnold & Co. AG auf mehreren Standbeinen. Die Beteiligung an verschiedenen Firmen, aber auch lokale Engagements schaffen Sicherheit und wiederspiegeln laut Geschäftsführer Franzsepp Arnold die grosse volkswirtschaftliche Bedeutung. Neben der Sand- und Kiesgewinnung betreibt die Arnold & Co. AG zudem zwei eigene Betonwerke. (bc.)

www.arnoldcoag.ch

zurück zur Übersicht