AKOMAG ROICOM
DAS WIRTSCHAFTSPORTAL DE ZENTRALSCHWEIZ

Unternehmen

Amici Caffè AG

Die Amici Caffè AG hat viel zur Schweizer Kaffee­Kultur beigetragen. Das Unternehmen mit Sitz in Steinhausen bei Cham wurde 1979 von Francesco llly, gegründet. In der bald 40-jährigen Firmengeschichte hat Amici Caffè die Produktepalette für Gastronomie und Endkonsumenten kontinuierlich erweitert.

Die Amici-Mischung besteht traditionell aus 100 Prozent Arabica-Kaffee. Die Kaffeebohnen stammen direkt von den Kaffeebauern. Kaffeemaschinen wie die Design-Ikone Xl (auch als FrancisFrancis! bekannt), von Künstlern gestaltete Tassen sowie Tee, Wein und Olivenöl gehören ebenfalls zum Angebot des Unternehmens, das von Annemarie llly geleitet wird.

Kaffee und Maschinen

Das Kerngeschäft des Familienunternehmens ist natürlich ihr Kaffee von hoher Qualität. Zu einem perfekten Kaffeegenuss braucht es auch die richtige Kaffeemaschine. «Unsere Maschinen sind das Ergebnis langjähriger Studien und der Leidenschaft der Familie Illy, die sich zum Ziel gesetzt hat, ihren Kunden das beste Kaffeeerlebnis zu bieten», schreibt das Unternehmen. Die Kaffeemaschinen arbeiten mit verschiedenen Systemen, um alle Möglichkeiten der Zubereitung abzudecken: Pulverkaffeemaschinen, E.S.E Pads Kaffeemaschinen und Kapselmaschinen MIE.

Auszeichnung für Ethik

Die Firma Amici Caffè AG hat nicht nur den italienischen Espresso in der Schweiz bekannt gemacht, sondern auch den Nachhaltigkeitsgedanken im Kaffee­Business verankert. 1987 reiste Francesco Illy als erster Röster überhaupt in die Produktionsländer, um mehr über die Herstellung von Kaffee und die Lebensbedingungen der Kaffeebauern zu erfahren. Er suchte den Kontakt zu den Produzenten, um schliesslich als Direktabnehmer die Kontrolle über die Qualität des gelieferten Endproduktes zu erhalten. Letztlich entwickelte sich eine für alle Beteiligten vorteilhafte Zusammenarbeit. 2018 wurde Amici Caffè zum sechsten Mal hintereinander zur «World's Most Ethical Company» gewählt.

www.amici.ch

 

zurück zur Übersicht