AKOMAG ROICOM
DAS WIRTSCHAFTSPORTAL DE ZENTRALSCHWEIZ

Unternehmen

Älteste Regionalbank der Schweiz wird 205 Jahre alt

Schwyz. Am 24. April 1812 gegründet, feiert die Sparkasse Schwyz AG in diesem Jahr ihr 205-jähriges Bestehen. Die traditionsreiche Lokalbank hat sich seit der Gründung von der Ersparniskasse zur erfolgreichen Regionalbank entwickelt. Die älteste Regionalbank der Schweiz weist heute eine Bilanzsumme von 1,8 Milliarden Franken aus.

Im Jahr 1812 gründete der Schwyzer Spitalpfarrer Augustin Schibig die «Ersparniskasse im Kanton Schwyz» und ermöglichte den Kantonseinwohnern, vierteljährlich «ihr ehrlich und mit Arbeit erhaustes Geld fortan an den Zins zu legen». Schibig legte damit den Grundstein für die heutige Sparkasse. 1848 übernahm die Gemeinde Schwyz die Aufsicht und damit auch die Garantie für sämtliche Verpflichtungen der Bank.

In drei Kantonen aktiv

In den folgenden Jahren entwickelte sich das Gemeindeinstitut kontinuierlich weiter. Im Jahr 2004 vollzog die Sparkasse den Rechtskleidwechsel von der Gemeindebank zur privatrechtlichen Aktiengesellschaft. Seit 2007 gehört die H. Bruderer Vermögensverwaltung AG in Zürich als hundertprozentige Tochtergesellschaft dazu. Im Jahr 2014 wurde die damalige Tochtergesellschaft, die Sparkasse Engelberg AG, erfolgreich integriert. Heute beschäftigt die Bank insgesamt 86 Mitarbeitende in den Kantonen Nidwalden, Obwalden und Schwyz und gilt als älteste Regionalbank der Schweiz. Neben dem traditionellen Spar- und Kreditgeschäft ist die Sparkasse Schwyz AG als eigenständige und unabhängige Finanzdienstleisterin auch im Anlagegeschäft und Private Banking tätig. Die Mehrheitsaktionärin der Zentralschweizer Regionalbank ist die Gemeinde Schwyz.

Erfolgreiches Geschäftsjahr 2016

Die Sparkasse Schwyz AG verfügt heute über eine Bilanzsumme von 1,8 Milliarden Franken. Auch im Geschäftsjahr 2016 konnte das Bankinstitut seine Bilanzsumme leicht erhöhen, obwohl der Druck auf das Zinsengeschäft merklich zu spüren und das Umfeld weiterhin herausfordernd war, kann ein Geschäftserfolg auf Vorjahresniveau ausgewiesen werden. Aufgrund des verbesserten Handelsgeschäfts erhöhte sich der Jahresgewinn auf 2,84 Millionen Franken, was einem Plus von 1,7 Prozent entspricht. Der erwirtschaftete Geschäftserfolg liegt mit 6,03 Millionen Franken auf Vorjahresniveau. Die Generalversammlung der ältesten Regionalbank der Schweiz findet am 19. Mai 2017 im Rubiswil in Ibach statt. (bc.)

www.sparkasse.ch

zurück zur Übersicht