AKOMAG ROICOM
DAS WIRTSCHAFTSPORTAL DE ZENTRALSCHWEIZ

Unternehmen

3000 Studierende an der KV Luzern Berufsakademie

Die KV Luzern Berufsakademie hat sich in den letzten Jahren zur wichtigen Stütze für die Zentralschweizer Wirtschaft entwickelt. Sie ist das führende kaufmännisch-betriebswirtschaftliche Weiterbildungszentrum der Innerschweiz.

«Die regionale Wirtschaft nimmt das KV als qualitativ hochstehende und verlässliche Bildungsstätte mit einem explizit auf die Praxis abgestimmten Angebot wahr», sagt Peter Häfliger, Rektor der KV Luzern Berufsakademie. «Die höhere Berufsbildung versorgt die Wirtschaft mit ausgewiesenen Fachkräften. Sie baut auf der beruflichen Erfahrung auf. Sie kombiniert Unterricht und Berufspraxis ideal miteinander. Dabei werden diejenigen Qualifikationen vermittelt, die zum Ausüben einer verantwortungsvollen Berufstätigkeit erforderlich sind.» Am KV Luzern finden Berufsleute eine breite Palette von rund hundert Kursen und Bildungsgängen in den Bereichen Finanzen, Marketing, HR, Führung, Informatik und Sprachen.

Zusammen mit den Universitäten und Fachhochschulen bildet die höhere Berufsbildung die Tertiärstufe des schweizerischen Bildungssystems. Man unterscheidet zwischen eidg. Prüfungen (Berufs- und höhere Fachprüfungen) und höheren Fachschulen (z.B. dipl. Betriebswirtschafter/in HF). Jährlich treiben in der Schweiz rund 30 000 Berufsleute ihre Karriere mit einem erfolgreichen Abschluss der höheren Berufsbildung voran. «Diverse Forschungsresultate zeigen klar, dass mit der höheren Berufsbildung eine überdurchschnittliche Bildungsrendite erreicht wird», erklärt Peter Häfliger. «Konkret bedeutet es, dass diese Abschlüsse zu einem klar verbesserten Lohneinkommen führen und praktisch alle Erwerbstätigen mit einer höheren Berufsbildung eine adäquate Arbeitsstelle finden.»

Für Tausende von Lernenden, Angestellten und Kaderleuten sind die KV- Bildungszentren also jedes Jahr Sprungbrett und Beschleuniger für eine erfolgreiche Berufslaufbahn. Um sich im Bildungsmarkt noch besser positionieren zu können, haben die führenden KV-getragenen Schulen entschieden, im Bereich der Grund- und Weiterbildung noch stärker zusammenzuarbeiten. Deshalb wurde die KV Bildungsgruppe Schweiz AG gegründet. Ziel dieser Vereinigung ist es, Berufsleute in allen grossen Wirtschaftsregionen der Schweiz von der Lehre an durch die ganze Karriere mit aktuellen, praxisnahen Aus- und Weiterbildungen zu unterstützen. Geschäftsführer der KV Bildungsgruppe Schweiz AG ist Peter Rüegger, Präsident ist Peter Häfliger, Rektor der KV Luzern Berufsakademie.

www.kvlu.ch

www.kvbildung.ch

zurück zur Übersicht