AKOMAG ROICOM
DAS WIRTSCHAFTSPORTAL DE ZENTRALSCHWEIZ

Kunst & Kultur

Sommer im Museum

Nach den Sommerferien lädt das Nidwaldner Museum ins Winkelriedhaus und in seinen Garten ein. Vom 19. August bis am 6. September 2020 findet im lauschigen Hof und in den unterschiedlichen Räumen ein vielfältiges Veranstaltungsprogramm mit Rundgängen, Gesprächen, Lesung, Performance und Musik statt.

Im Winkelriedhaus wird eine Auswahl von Grafiken Paul Stöcklis gezeigt. Im gemütlichen Sommerbistro lässt es sich bei Speis und Trank verweilen.

Programm:

Mittwoch, 19. August, 17.30 Uhr
Eröffnungsabend

ab 17.30 Uhr: Eröffnungsapéro
18.30 Uhr: Doris Fässler, Kunsthistorikerin, spricht zum Werk von Paul Stöckli
19 Uhr: ELRITSCHI, Liedli- und Geschichtenmacher.

Donnerstag, 20. August, 18.30 Uhr
Brigitt Flüeler im Gespräch mit Peter Durrer, Gastgeber Culinarium Alpinum.


Freitag, 21. August, 18.30 Uhr
Nidwaude, wie geht’s dir sprachlich?
Aktuelle Einsichten aus der Forschung, Vortrag von Dr. Alexandra Schiesser, PH Luzern, im Rahmen der Ausstellung «Heepä, gigele, gäitsche». Moderation Jacqueline Häusler, Kuratorin der Ausstellung.


Sonntag, 23. August, 11 Uhr
Führung durch die Ausstellung «Abenteuer Amerika»
Mit Karin Schleifer, Kuratorin der Ausstellung, und Stefan Zollinger, Leiter Nidwaldner Museum.

 
Mittwoch, 26. August, 18.30 Uhr
Schlaglicht-Rundgang durch die Sammlungspräsentation «Karl Felix Appenzeller»
Mit Bettina Thommen, Kunsthistorikerin und ehemalige Mitarbeiterin Nidwaldner Museum, und Dr. Stephan E. Hauser, Kunsthistoriker und Leiter Bibliothek Schaulager. Moderation Patrizia Keller, Kuratorin Nidwaldner Museum. Anschliessend Apéro.


Donnerstag, 27. August, 18.30 Uhr
Brigitt Flüeler im Gespräch mit Beda Achermann, Stilikone & Creative Director.

Freitag, 28. August, 18.30 Uhr
happen 3. Ein Performanceabend
Mit Glynis Ackermann, BS; Beat Unternährer, ZG; Rochus Lussi, NW; organisiert von Rochus Lussi.

Sonntag, 30. August, 11–17 Uhr
Familiensonntag: Schatzsuche mit Rätselheft für Kinder ab ca. 6 Jahren.

Mittwoch, 2. September, 18.30 Uhr
Schlaglicht-Rundgang durch die Ausstellung «Annemarie von Matt»
Mit Jos Näpflin, Künstler, und Patrizia Keller, Kuratorin der Ausstellung.

Donnerstag, 3. September, 18.30 Uhr
Brigitt Flüeler im Gespräch mit Regula Odermatt-Bürgi, Kunsthistorikerin.

Freitag, 4. September, 18.30 Uhr
Lesung Vier Frauen in vier Akten.
Annemarie von Matt – Sonja Sekula – Else Lasker-Schüler – Gertrude Stein.
Konzept/Einführung Roger Perret, Publizist; Lesung Rebekka Burckhardt, Schauspielerin.

Samstag, 5. September, 17 Uhr

(Bistro geöffnet bis 22 Uhr)

Annemarie von Matt-Abend

- Buchvernissage Annemarie von Matt. «Meine Nacht schläft nicht»
- Performance von Sophie Jung
- Podium «und: mit dem Wissen wächst die Unruhe», mit Céline Manz, Künstlerin; Sibylle Omlin, Kunstwissenschaftlerin und Autorin; Beatrice von Matt, Literaturkritikerin und Autorin. Moderation Patrizia Keller


Sonntag, 6. September, 11 Uhr / 13.30 Uhr

11 Uhr:

Führung zu Leben und Werk Paul Stöcklis mit Trude und Frank Hofer,
Freunde des Künstlers. Moderation Stefan Zollinger.

13.30–16.30 Uhr:

Familiensonntag Sockenschlacht und Löwenzahn
Lesung, Mal- und Schreibmaschinenworkshop mit Katharina Tanner und Laura Jurt. Für Kinder ab 7 Jahren. Eintritt: CHF 5.– pro Kind.

Öffnungszeiten Museum und Bistro:
Mo, Di, geschlossen
Mi, Do, 14 – 20 Uhr
Fr, 14 – 22 Uhr
Sa, 14 – 17 Uhr
So, 11 – 17 Uhr
Eintritt Veranstaltungen: Kollekte

www.nidwaldner-museum.ch

zurück zur Übersicht