AKOMAG ROICOM
DAS WIRTSCHAFTSPORTAL DE ZENTRALSCHWEIZ

Kunst & Kultur

  • Radierung des Künstlers Christoph Stehlin (Ausschnitt)

Galerie Vitrine

Anfang Dezember findet in der Galerie Vitrine in Luzern die Vernissage von zugleich drei Künstlern statt. Christoph Stehlin zeigt grossformatige Radierungen, ausgehend von einer Eisskulptur. Die Gemälde, Zeichnungen und Skulpturen der Kubaner Camilo Salvador Díaz de Villalvilla Soto und Alain Martínez geben Einblick in eine andere Welt.

Christoph Stehlin
Pablo Picasso wird der Satz «Ich suche nicht, ich finde» zugeschrieben. Ähnliches liesse sich über Christoph Stehlin sagen. Der Luzerner Künstler zeigt grossformatige Radierungen, ausgehend von einer Eisskulptur.
Der Elephant – so der Name des Naturgebildes – wird in der Galerie Vitrine in Varianten auftreten. Der Künstler spricht von «Perspektivenverführungen». Seine Werke wollen den Betrachtenden zu neuen, den Horizont erweiternden Ansichten verleiten. An der Finissage vom 8. Januar 2022 wird Judith Huber in der Zeit des Luzerner Lichtfestivals eine Performance zeigen.
 
Alain Martinez Menéndez (CU)
Camilo Salvador Diaz de Villavilla Soto (CU)

Cool & Caliente
Origin II

Für die Galeristin Evelyne Walker ein Traum in Erfüllung: Sie stellt die Werke von Camilo Salvador Díaz de Villalvilla Soto und Alain Martínez Menéndez aus. Angekündigt hat sie die kubanischen Künstler bereits im vorletzten Sommer. Corona kam dazwischen. Nun sind die beiden hier und zeigen ihre hochgradigen Werke aus dem kubanischen Alltag in Zeiten der globalen Pandemie. Die Gemälde, Zeichnungen und Skulpturen von Camilo und Alain geben Einblick in eine andere Welt. (pd.)

Vernissage: Donnerstag, 2. Dezember 2021, 19.00 – 22.00 Uhr
Einführung: Andreas Stäuble und Evelyne Walker

Weihnachtsapéro am Weihnachtsmarkt:
17. Dezember 2021, 12.00 – 21.00 Uhr

Finissage: 8. Januar 17.00 – 20.00 Uhr
Performance Art Judith Huber

www.galerie-vitrine.ch

zurück zur Übersicht