AKOMAG ROICOM
DAS WIRTSCHAFTSPORTAL DE ZENTRALSCHWEIZ

Kunst & Kultur

Freilichtspiele Luzern 2022

Der Verein Freilichtspiele Luzern hat entschieden, die für den Sommer 2021 geplante Produktion «Viel Lärm um nichts» um ein Jahr zu verschieben. Die nächsten Freilichtspiele finden somit 2022 auf Tribschen statt. Grund dafür sind die zahlreichen Unsicherheiten in Zusammenhang mit der COVID-19_Pandemie.

Der Vorstand der Freilichtspiele Luzern hat an seiner letzten Sitzung beschlossen, die turnusgemäss für 2021 geplante Produktion um ein Jahr zu verschieben. «Es stehen noch zu viele Unsicherheiten im Raum, um mit den Arbeiten für die nächste Produktion weiterfahren zu können», sagt Erwin Waltisberg, Präsident der Freilichtspiele Luzern etwas enttäuscht. So sei es nach wie vor nicht klar, ob und in welcher Art die Proben aufgenommen werden könnten. Zudem erachtet es Erwin Waltisberg als grosse Herausforderung, in der jetzigen Zeit die noch fehlenden Sponsorengelder zu generieren.

Die nächsten Freilichtspiele Luzern finden somit im Sommer 2022 auf Tribschen statt. Im Rahmen der Trilogie wird «Viel Lärm um nichts» von William Shakespeare in einer Bearbeitung von Charles Lewinsky unter der Regie von Ueli Blum aufgeführt. (pd.)

https://www.freilichtspiele-luzern.ch/

zurück zur Übersicht