AKOMAG ROICOM
DAS WIRTSCHAFTSPORTAL DE ZENTRALSCHWEIZ

Kunst & Kultur

Ein besonderes Konzert

Zuhören – ist für Tel 143, Die Dargebotene Hand, das tägliche Brot. Gerade in der Vorweihnachtszeit wenden sich vermehrt verzweifelte Menschen an Telefon 143. Zuhören und etwas Gutes tun, das ermöglicht am 22. November Wolfgang Sieber (unser Bild) in der Hofkirche. Zum 60-Jahr-Jubiläum arrangiert Wolfgang Sieber Stücke der letzten 60 Jahre, die für die Arbeit der Dargebotenen Hand stehen. Das Konzert finanziert den Ausbildungskurs 2020 der Dargebotenen Hand.

Am Freitag, 22. November 2019, 19.30 Uhr, organisiert Telefon 143, Die Dargebotene Hand, ein Konzert zum 60-Jahr-Jubiläum. Als Organist und Botschafter der Dargebotenen Hand stellte sich im Sommer Wolfgang Sieber zur Verfügung. Die Idee, bekannte Songs aus den letzten 60 Jahren mit einem Zusammenhang zur Arbeit der Dargebotenen Hand zu spielen, war geboren. Wolfgang Sieber entschied sich für Evergreens wie, z.B. «Help» von den Beatles oder «Bridge over troubled water» von Simon & Garfunkel.

Unfall? Kein Grund zur Absage!

Vor einem halben Jahr erlitt Wolfgang Sieber einen Unfall. Komplikationen beim Verheilen seiner Knochenbrüche an den Händen verunmöglichen es Wolfgang Sieber nun selber zu spielen. Er muss sich vor dem Konzert einer neuerlichen Operation unterziehen. «Wir hatten grosse Bedenken und dachten daran, das Jubiläums-Konzert abzusagen» erklärt Klaus Rütschi, Geschäftsführer von Tel 143, Die Dargebotene Hand. «Wolfgang Sieber organisierte aber einen brillianten Ersatz. Dafür sind wir sehr dankbar». Thomas Haubrich, ehemaliger Schüler von Wolfgang Sieber wird das Konzert spielen. Der erfolgreiche Organist sagte spontan zu: «Für Menschen in Not setze ich mich selbstverständlich sehr gerne ein. Man muss mit seinen Talenten und seinem Engagement das tun, was man gut kann, um anderen zu helfen. Egal wo, egal wie, egal was.»

Für einen guten Zweck

Durch das Programm führt Fabienne Bamert, Tele1 Moderatorin und Botschafterin der Dargebotenen Hand, gemeinsam mit Wolfgang Sieber . Der Ticket-Erlös fliesst vollumfänglich in die Ausbildung von neuen Freiwilligen. Die Beratungsdienstleistung der Dargebotenen Hand wird von professionell ausgebildeten Freiwilligen geleistet. Diese nehmen sich den Sorgen der Anrufenden vertrauensvoll an und stehen ihnen Tag und Nacht unterstützungsvoll zur Seite. «Telefon 143, Die Dargebotene Hand bietet Betroffenen in einer Krisensituation professionelle Hilfe zur Selbsthilfe am Telefon.» erläutert Geschäftsführer Klaus Rütschi. (pd.)

60-Jahr-Jubiläums-Konzert vom November 2019 in der Hofkirche Luzern

19.30 Uhr Türöffnung, 20.00 Uhr Konzertbeginn

Mitwirkende:

Thomas Haubrich, Orgel

Wolfgang Sieber, Durchführung

Fabienne Bamert, Moderation

Tickets: CHF 25.- freie Platzwahl,

www.ticketino.ch oder an Poststellen

                      

 

zurück zur Übersicht