AKOMAG ROICOM
DAS WIRTSCHAFTSPORTAL DE ZENTRALSCHWEIZ

Kunst & Kultur

Aktuelles Kunstschaffen aus Ob- und Nidwalden

Die Auswahlausstellung NOW 18 versammelt 18 Künstlerinnen und Künstler aus Nid- und Obwalden. Vom 10. November 2018 bis zum 27. Januar 2019 bietet das Nidwaldner Museum Einblicke in das vielfältige Spektrum des Unterwaldner Kunstschaffens.

«Now» – das englische «jetzt» beschreibt in einem Wort Aktualität und Gegenwärtigkeit. NOW steht darüber hinaus für das Zusammengehen der Kantone Nid- und Obwalden, die in gemeinsamen Ausstellungen das künstlerische Schaffen der Region präsentieren. Alle drei Jahre findet diese aktuelle Gegenwärtigkeit im Unterwaldner Preis für bildende Kunst ihren Höhepunkt. Seit über 20 Jahren führen die Kantone Obwalden und Nidwalden gemeinsame Kunstausstellungen in einem dreijährigen Turnus durch.

Gestartet wird der Turnus mit der Ausschreibung zur Eingabe für die im darauffolgenden Jahr stattfindende Überblicksschau. 58 Künstlerinnen und Künstler sind diesem Ruf letztes Jahr gefolgt und haben an der NOW 17 in Giswil ihre Werke gezeigt. Eine fünfköpfige Fachjury, wählte daraus 18 Kunstschaffende aus, die ab dem 10. November ihre Werke im Winkelriedhaus in Stans präsentierten. Die jurierte Auswahlausstellung NOW 18 liefert eine Vielfalt an Werken, die das aktuelle Kunstschaffen der Region abwechslungsreich abbildet.

Von Malerei und Fotografie über Skulptur und Videoarbeiten bis hin zu raumgreifenden Installationen präsentieren die ausgewählten Künstlerinnen und Künstler ein breites Spektrum thematischer Fragestellungen, das sich in ihrer jeweiligen künstlerischen Praxis widerspiegelt. Der Pavillon und die Räume im Erdgeschoss des Winkelriedhauses stehen den Kunstschaffenden während der dreimonatigen Ausstellung zur Verfügung. Als erweiterter Ausstellungsraum darf der Innenhof gesehen werden. Mehrere Installationen bespielen den freien Raum zwischen Winkelriedhaus und Pavillon.

Beteiligte Kunstschaffende:
Olivia Abächerli, Renata Bünter, Markus Bürgi, Christian Frehner, Heini Gut, Stephanie Hess, Adrian Hossli, Moritz Hossli, Christian Kathriner, Paul Lussi, Rochus Lussi, Charlie Lutz, Jörg Niederberger, Corinne Odermatt, Fredy Odermatt, Jesco Tscholitsch, Brigitta Würsch, Anna-Sabina Zürrer.

Ausstellung im Winkelriedhaus Stans

Eröffnung:
Freitag, 9. November, 18:30 Uhr
Der mit 20'000 Franken dotierte Unterwaldner Preis für bildende Kunst wird an der Vernissage vergeben.

Veranstaltungen:
Mittwoch, 14. November 2018, 18.30 Uhr (normaler Eintritt)
Schlaglicht - Rundgang durch die Ausstellung mit Lena Friedli, Jurypräsidentin NOW 18 / Kuratorin Kunstplattform akku und Barbara Ruf, Kuratorin.

Mittwoch, 12. Dezember 2018, 18.30 Uhr (normaler Eintritt)
Rundgang durch die Ausstellung mit beteiligten Künstlerinnen und Künstlern und Barbara Ruf.

Mittwoch, 23. Januar 2019, 18.30 Uhr (normaler Eintritt)
Rundgang durch die Ausstellung mit beteiligten Künstlerinnen und Künstlern und Barbara Ruf.

www.nidwaldner-museum.ch

 

zurück zur Übersicht