AKOMAG ROICOM
DAS WIRTSCHAFTSPORTAL DE ZENTRALSCHWEIZ

Gastrotipp

  • Bild: Tibits

Rezepte gegen Corona

Wie ganz viele Gaststätten wird auch das Tibits in Luzern schmerzlich vermisst. Die meist pflanzlichen Gerichte überzeugen die Gäste aller Art immer wieder aufs Neue. Das Rezept für Seitan Bourguignon mit Kartoffelstock verkürzt die Wartezeit.

Seitan Bourguignon mit Kartoffelstock

45 Minuten, 4 Personen

Zutaten

Seitan Bourguignon:

  • ½ Bund frisches Salbei
  • 3-4EL Olivenöl
  • 150g frische Silberzwiebeln
  • 200g Champignons
  • 250g tiefgekühlte geschälte Maroni
  • 200g Tomatenmark
  • 50g (vegane) Bratensaucenpaste
  • 2dl Rotwein
  • 5dl Wasser
  • 1TL Rauchsalz oder Salz
  • ½ Bund Petersilie
  • 400g Seitan-Geschnetzeltes

 Kartoffelstock:

  • 1kg mehligkochende Kartoffeln
  • 2dl Wasser
  • 2dl Sojarahm
  • 1dl Olivenöl
  • 2EL Edelhefe
  • Muskatnuss
  • Salz und Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung

  1. Salbei abbrausen und fein schneiden.
  2. Champignons abtupfen und halbieren.
  3. Salbei und Champignons mit den Silberzwiebeln im Olivenöl in einer Pfanne unter zeitweisem Rühren goldbraun anbraten.
  4. Maroni beigeben und mitdünsten.
  5. Tomatenmark und Bratensauce dazugeben und etwa 5 Minuten unter Rühren vorsichtig mitdünsten.
  6. Mit Rotwein und Wasser ablöschen und auf kleiner Hitze etwa 20 Minuten köcheln lassen, bis die Maroni weich sind. Rauchsalz und Petersilie dazugeben und gut vermischen.
  7. In der Zwischenzeit für den Kartoffelstock die Kartoffeln schälen, in grobe Würfel schneiden und in reichlich Salzwasser weich kochen. Abschütten und noch warm durch ein Passevite in eine Pfanne treiben.
  8. Wasser, Sojarahm, Olivenöl und Edelhefe dazugeben, gut vermischen und auf kleiner Hitze unter zeitweisem Rühren kurz aufkochen.
  9. Mit frisch geriebener Muskatnuss, Salz und Pfeffer abschmecken.
  10. Seitan kurz vor dem Servieren im Rapsöl scharf anbraten, in die fertige Sauce geben und auf dem Kartoffelstock anrichten.

Tipp

Die Sauce für das Seitan Bourgignons kann problemlos einen Tag im Voraus vorbereitet werden und gut verschlossen im Kühlschrank aufbewahrt werden. Die Sauce am nächsten Tag nur noch erhitzen und mit dem gebratenen Seitan vermengen.

Seitan ist im Biofachhandel und in Reformhäusern erhältlich. (pd./red.)

Tibits
Zentralstrasse 1
Im Bahnhof, 1. Stock
6003 Luzern

www.tibits.ch

zurück zur Übersicht