AKOMAG ROICOM
DAS WIRTSCHAFTSPORTAL DE ZENTRALSCHWEIZ

Gastrotipp

Casa Tolone Luzern

Das «Casa Tolone» in Luzern gehört zu den schweizweit besten «Italiener». Das internationale Genuss-Magazin Falstaff hat es auf Platz 6 seines Wettbewerbs gesetzt. Platz 9 belegt Urs Karlis «La Cucina» in Luzern. Unser Bild zeigt die Brüder Dario und Domenico Tolone, die das «Casa Tolone» gemeinsam führen.

Dazu das Magazin Falstaff: «Pizza, Pasta, Vino: In manchen Restaurants fühlt man sich wie in Italien selbst: Genau so gross wie die Anzahl an italienischen Restaurants in der Schweiz, ist allerdings auch die der Geschmäcker, wenn es darum geht, was ein typisch italienisches Restaurant ausmacht. In den vergangenen zwei Wochen konnte die Falstaff-Community bei einem Online-Voting selbst bestimmen, welche italienischen Restaurants in der Schweiz zu den beliebtesten zählen.»

Gewonnen haben zwei Zürcher Betriebe, die «Bottega Berat» und Bindellas «Cantinetta».Den dritten Platz belegt das «Lorenzini». in Bern. Soviel zum Wettbewerb.

Und das «Casa Tolone»? Das Familienunternehmen, das von Franco Tolone gegründet wurde und das die Zwillinge Dario und Domenico Tolone gemeinsam führen, ist seit bald einem Vierteljahrhundert an der Fluhmattstrasse domiziliert- viele erinnern sich noch an die Zeiten, wo Franco und Theresia Tolone die «Angelfluh» in Meggen   führten (1983 bis 1995) und zu einem beliebten kulinarischen Treffpunkt aufbauten.

«Viele Speisen des Familienbetriebs werden hausgemacht – wie etwa die Pasta», heisst es auf der Homepage. Der Schreiber kann das bestätigen. Die beiden Weinkeller mit über 200 Positionen auf der Weinkarte sind der Stolz der Familie Tolone. Die Tolones arbeiten ausschliesslich mit frischen Produkten und legen Wert auf beste Qualität. Den Beweis haben sie erbracht, wie der «Falstfaff»-Ritterschlag zeigt. (jo.)

Fluhmattstrasse 48
CH-6004 Luzern
+41 41 420 99 88
info@casatolone.ch

Täglich geöffnet

  • Mo - Fr

11:30 bis 14:30 h
18:00 bis 00:30 h

  • Sa - So

11:30 bis 00:30 h

 https://www.casatolone.ch/

 

zurück zur Übersicht