AKOMAG ROICOM
DAS WIRTSCHAFTSPORTAL DE ZENTRALSCHWEIZ

Kopf der Woche

Ulf Braunerts, «CigarMan of the Year», Engelberg

Sie bezeichnen sich als Gastgeber aus Überzeugung. Isolde und Ulf Braunerts führen in Engelberg das Restaurant Hess by Braunerts. Die Kochkünste von Ulf Braunerts sind in den verschiedenen Gastronomieführern hoch dekoriert. Jetzt wurde der 15-Gault-Millau-Punkte-Koch zum «CigarMan of the Year» gekürt. Eine Auszeichnung, die Spitzenköchen vorbehalten ist, die ein friedliches Nebeneinander von Genussrauchern und Nichtrauchern ermöglichen.

Es war kürzlich ein perfekter Abend im Restaurant Hess by Braunerts in Engelberg. Alles was in der Gastroszene Rang und Namen hatte, war vor Ort, als die «Davidoff Tour Gastronomique 2012» ihren Auftakt hatte. Und es war der perfekte Anlass, um Ulf Braunerts als «CigarMan of the Year» zu ehren. Dass der Engelberger Gastronom damit Nachfolger von so bekannten Spitzenköchen wie Jacky Donatz und Philippe Chevrier, um nur zwei zu nennen, wird, freut ihn ungemein. Mit der Auszeichnung «CigarMan of the Year» würdigt das Basler Traditionsunternehmen Oettinger Davidoff Group jährlich einen Gastronomen, der «ein friedliches Nebeneinander von Genussrauchern und Nichtrauchern» ermöglicht. «Ulf Braunerts», so Paloma Szathmary bei der Preisübergabe, «erfüllt dieses Kriterium dank seiner wunderschönen AVO-Lounge und seinen Kochkünsten am besten.»

Spitzenkoch aus Leidenschaft

Ulf Braunerts Küchenstil lässt sich am besten mit «einfach, mediterran und genussvoll» umschreiben. Was sich allerdings dahinter verbirgt, ist laut den verschiedenen Gastroführern grosse Küche. «Wir legen grossen Wert auf regionale und saisonale Produkte», so Ulf Braunerts, dessen Kochkunst mit 15 Gault-Millau-Punkten zu Buche steht. Im kürzlich erschienenen «Guide Bleu» wird der Betrieb von Isolde und Ulf Braunerts als bestes Restaurant in den drei Kantonen Ob- und Nidwalden sowie Uri geführt. Er ist ein Spitzenkoch, der sein Handwerk von der Pieke auf erlernt hat und in verschiedenen renommierten Gastrobetrieben seine Handschrift hinterlassen hat. War er doch mit Erfolg Küchenchef in so grossen Häusern wie dem «Giardino» in Ascona oder dem «Palace» in Luzern. Während Ulf Braunerts in der Küche den Ton angibt, führt seine Frau Isolde im Restaurant das Zepter. «Wir ergänzen uns bestens», sagen sie übereinstimmend und haben mit der Übernahme des Restaurants Hess by Braunerts in Engelberg den Schritt in die Selbständigkeit nicht bereut.

www.hess-restaurant.ch

zurück zur Übersicht