AKOMAG ROICOM
DAS WIRTSCHAFTSPORTAL DE ZENTRALSCHWEIZ

Kopf der Woche

Toni Ottiger

Experten und Geniesser sind sich bereits heute einig: Das Weinjahr 2018 wird hervorragend. Entsprechend auch die Freude beim Luzerner Winzer Toni Ottiger. Mit seinem Weingut in Kastanienbaum ist er Garant für besten (einheimischen) Weingenuss. Anfang September soll es mit der Traubenlese losgehen.

Toni Ottiger (63), Pächter des gleichnamigen Weingutes „Rosenau“ in Kastanienbaum, kann es kaum erwarten: «Heisse Tage, warme Abende und langsam etwas kühlere Nächte - ideale Voraussetzungen für einen hervorragenden Jahrgang 2018. Etwa drei Wochen früher als sonst wird die Weinlese schon Anfang September beginnen», zieht er eine erste, sehr positive Bilanz. Es müsste «Katzen hageln», sollte die Qualität der bevorstehenden Ernte leiden.

Leidenschaft für Wein

Beruf kommt bekanntlich von Berufung. Für Toni Ottiger sowieso. Seine Leidenschaft für den Wein ist sprichwörtlich! Ursprünglich absolvierte er eine Banklehre, doch Devisengeschäfte waren seine Berufung nicht. Vielmehr fühlte (und fühlt) er sich ökologischen Themen nahe. Das führte ihn Mitte der 70er-Jahre zum Beruf des Winzers, solide fundiert durch eine Winzerlehre. 1981 konnte er als Pächter das Weingut Rosenau in Kastanienbaum übernehmen. Einer der beruflichen Höhepunkte erfolgte 1986 mit dem önologischen Ritterschlag zum eidg.dipl. Winzermeister.

Rebsorten mit Tradition

«Seit 1981 gedeihen Pinot Noir und Riesling-Silvaner auf dem Weingut Rosenau: Rebsorten mit Tradition, wie gemacht für unsere Weinregion. Noch heute sind sie die Basis einiger unserer edelsten Tropfen», sagt Toni Ottiger nicht ohne Stolz. Gleichzeitig weist er darauf hin, dass in den Jahren des Bestehens das Sortiment laufend erweitert wurde. Elf Sorten werden auf dem sieben Hektar grossen Rebberg angebaut. Mit viel Liebe und Geschick werden sie gekeltert, assembliert und ausgebaut. So können Toni Ottiger und sein Team eine Vielfalt an sortenreinen Rot- und Weissweinen, Cuvées, je einen Süss- und Schaumwein und zahlreiche Destillate anbieten. Zwei Winzer, ein Önologe und aktuell zwei Lehrlinge sind in Kastanienbaum beschäftigt. Seine Frau Ursula organisiert u.a. den Internetauftritt des Unternehmens. Dazu kommen zwölf Aushilfen, «die für Handarbeit und vor allem bei der Weinlese im Einsatz stehen», wie Toni Ottiger betont.

Spitzemnweine

Dass die Ottiger-Weine in der Region (und weit darüber hinaus) beliebt sind, dokumentiert die Weinkarte in vielen Restaurants. 45 Prozent der Ottiger-Weine gelangen in die Gastronomie, weinbauottiger.ch/referenzen.html 45 Prozent an Private und zehn Prozent an Wiederverkäufer. Mit dem Spitzenwein «Pinot Noir B Rosenau» wurde das Weingut Rosenau in die Vereinigung Mémoire des Vins Suisse aufgenommen; der Wein des Jahrgangs 2015 wurde 2017 mit 92 Punkten bewertet. An weltweiten Pinot Noir-Verkostungen hat er bereits mehrmals die Goldmedaille erhalten. Leidenschaft, Qualität und die Liebe zur Natur bilden die Richtschnur für ein erfülltes Winzerleben, das ein Ziel hat: Die Zufriedenheit einer anspruchsvollen Kundschaft, die immer wieder einkauft. Gelebte Nachhaltigkeit also. (jo.)

https://www.weingut-rosenau.ch/

www.mdvs.ch

 

 

zurück zur Übersicht