AKOMAG ROICOM
DAS WIRTSCHAFTSPORTAL DE ZENTRALSCHWEIZ

Kopf der Woche

Susy Kaufmann-Mattli

Das Herrenhaus in Grafenort ist seit der Renovation vor 15 Jahren zu einem beliebten Seminar-, Tagungs- und Begegnungszentrum geworden. Geschäftsführerin des von der Stiftung «Lebensraum Gebirge» geführten barocken Hauses ist Susy Kaufmann-Mattli. Sie ist die gute Seele des Hauses und sorgt zusammen mit ihrem Team dafür, dass sich die Gäste in Grafenort wohlfühlen.

Seit 15 Jahren betreibt die Stiftung «Lebensraum Gebirge» das Herrenhaus in Grafenort als Seminar-, Tagungs- und Begegnungszentrum. Dies nach einer umfassenden Sanierung des dem Benediktinerkloster Engelberg gehörenden Gebäudes aus dem ausgehenden 17. Jahrhundert. Ebenfalls seit 15 Jahren sorgt Susy Kaufmann-Mattli zusammen mit ihrem Team im Herrenhaus dafür, dass sich die Gäste sowie Seminarbesucher in der ehemaligen Herberge für vornehme Reisende in Grafenort wohlfühlen. Grosse Unternehmen haben im Herrenhaus schon erfolgreich ihre neuen Geschäftsstrategien im Rahmen von ein- oder mehrtägigen Seminaren festgelegt. Das Herrenhaus verfügt über vier Stockwerke und einen modernen Barockgarten. Perfekte Räume, die ebenso vielfältig wie variantenreich einsetzbar sind. Genau richtig für Seminare, die Klarheit schaffen. Und dies mit einer Wirkgarantie seit 1690.

Lebensraum Gebirge

Seit Jahren werden im Herrenhaus Grafenort Seminare und Veranstaltungen zum Thema «Lebensraum Gebirge» angeboten. Das Spektrum ist weit gefasst und umfasst unter anderem folgende Themen: Land- und Forstwirtschaft, Lawinen- und Wildbachverbau, Jagd, Landschaftsplanung, Naturschutz, Tourismus und Verkehr, Energie und Wirtschaft, Geologie und Klimatologie, Kunst und Kultur sowie menschliches Zusammenleben. Die Vortragsreihe in diesem Jahr ist dem Thema «Internationales Jahr des Waldes» gewidmet.

Erholung für Manager

Wer über erfolgreiche neue Geschäftsstrategien nachdenkt, muss sich zwischendurch auch entspannen können. Und da Susy Kaufmann-Mattli nie um Ideen verlegen ist, schlägt die initiative Geschäftsführerin einen Ausflug in die wildromantische Aaschlucht zwischen Grafenort und Engelberg vor. Selbstverständlich mit einer exklusiven kulinarischen Betreuung durch das Herrenhaus-Team beim neugeschaffenen Rastplatz. Angelegt wurde der Weg durch die Aaschlucht auf Initiative der Interessengemeinschaft Erlebnisweg Aaschlucht, nachdem der bestehende Weg beim Hochwasser 2005 grösstenteils zerstört worden war. Für Susy Kaufmann-Mattli ist die Aaschlucht neben dem Herrenhaus der ideale Ort, die Seele für einige Zeit baumeln und die verschiedenen Elemente der Natur auf sich einwirken zu lassen. Das ist Erholung pur.

www.grafenort.ch

zurück zur Übersicht